Klopp: "Habe geweint wie ein Baby"

Von SPOX
Freitag, 27.10.2017 | 07:03 Uhr
Jürgen Klopp trifft mit dem FC Liverpool auf Kumpel David Wagner von Huddersfield
Advertisement
World Cup
Frankreich -
Kroatien (Highlights)
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Hiroshima -
Urawa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City

Jürgen Klopp trifft in der Premier League mit dem FC Liverpool erstmals auf das von David Wagner trainierte Huddersfield Town. Das Duell zwischen Freunden wird emotional.

"Brutal cool, eine überragende Geschichte", stellte Wagner kürzlich bezüglich der Partie gegen die Reds und Kumpel Klopp fest. Der Aufsteiger aus Huddersfield wird trotz aller Freundschaft alles daran setzen, die Punkte zu gewinnen, so viel ist klar.

Gleiches gilt für Klopp. Dieser erinnerte sich im Gespräch mit Sky Sports zurück an das Aufstiegsmatch des Rivalen in den Playoffs der Championship: "Ich war höllisch nervös. Und nach dem letzten Elfmeter habe ich geweint wie ein Baby und konnte nicht mehr aufhören."

"Wagner sollte im Mittelpunkt stehen"

Das Stadion hatte Klopp absichtlich nicht besucht, sondern saß im Urlaub vor dem Fernseher: "Ich wollte nicht ins Stadion und eine Kamera auf mich gerichtet haben, die zeigt, wie ich mich verhalte. Er (David Wagner; d. Red.) und sein Team sollten im Mittelpunkt stehen."

Am Samstag (16 Uhr live auf DAZN) geht es endlich gegeneinander. Wagner kündigt vorsichtshalber an: "Wir beide kennen uns gut genug, dass alles, was in diesen 90 Minuten an der Seitenlinie gesprochen wird, danach vergessen ist und nicht zählt."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung