Charly Musonda: "Du bekommst nichts zurück"

Von SPOX
Dienstag, 10.10.2017 | 13:08 Uhr
Charly Musonda spielt für den FC Chelsea
Advertisement
Club Friendlies
Bury -
Liverpool
World Cup
Belgien -
England (Highlights)
Club Friendlies
Bournemouth -
FC Sevilla
Allsvenskan
Norrköping -
Häcken
World Cup
Frankreich -
Kroatien (Highlights)
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco

Das belgische Sturmtalent Charly Musonda hat seinen Arbeitgeber, den FC Chelsea, wegen seiner geringen Einsatzzeiten kritisiert. Via Instagram gab er bekannt: "Du opferst dich auf, du arbeitest hart, härter, du gibst mehr als erwartet wird und oft mehr als du kannst, weil du liebst, was du tust und das mehr, als du solltest. Und was bekommst du zurück? Buchstäblich nichts."

Nach Goal-Informationen bezieht sich dieser Post direkt auf die Einsatzchancen des 20-Jährigen bei Chelsea. Sein Bruder Lamisha antwortete auf den Post: "Es sieht so aus, als wüssten sie nicht einmal, was sie hätten, wenn Ronaldo oder Messi aus der Akademie kämen."

Musonda hat diese Saison erst drei Spiele für die Profimannschaft der Blues absolviert. Nach seinem Tor gegen Nottingham Forest wollte der FC Chelsea dennoch seinen bis 2019 laufenden Vertrag verlängern. Mitten in die Gespräche kommt nun das Statement des jungen Belgiers, der wohl unglücklich mit der ersten Verhandlungsrunde war.

Unter Antonio Conte hatte Chelsea schon letzte Saison Probleme, einige seiner Talente bei Laune zu halten. So verließen vor der Saison mit Nathaniel Chalobah und Ruben Loftus-Cheek zwei Perspektivspieler aufgrund von mangelnden Einsatzchancen die Stamford Bridge.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung