Arda Turan vom FC Barcelona zum FC Arsenal?

Zieht es Arda im Winter nach London?

Von SPOX
Dienstag, 10.10.2017 | 07:13 Uhr
Arda Turan könnte den FC Barcelona in Richtung London verlassen
Advertisement
Premier League
West Ham -
Leicester
Premier League
Liverpool -
Chelsea
Premier League
Tottenham -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Man United -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Watford (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Everton
Premier League
Huddersfield -
Man City
Premier League
Burnley -
Arsenal (DELAYED)
Premier League
Watford -
Man United
Premier League
Brighton -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Tottenham (DELAYED)
Premier League
Stoke -
Liverpool
Premier League
Bournemouth -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Arsenal -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Man City -
Southampton (DELAYED)
Premier League
Everton -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Swansea (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Newcastle
Premier League
Brighton -
Liverpool
Premier League
Arsenal -
Man United
Premier League
Watford -
Tottenham (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Burnley (Delayed)
Premier League
Everton -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Stoke -
Swansea (Delayed)
Premier League
West Brom -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Southampton
Premier League
Man City -
West Ham

Der FC Arsenal könnte sich im Winter die Dienste von Arda Turan sammeln. Der Türke vom FC Barcelona steht auf der Verkaufsliste der Katalanen.

Keine einzige Minute erhielt Arda bisher von Trainer Ernesto Valverde. Dementsprechend scheint der 30-Jährige über seine Zukunft nachzudenken, nachdem er sich im Sommer noch weigerte, den Klub zu verlassen. Wieder scheinen die Gunners Interesse zu haben.

Wie die DailyMail berichtet, könnten die Londoner im Winter ein Angebot für den Türken hinterlegen. Arda selbst ist noch bis 2020 gebunden, angesichts der schwierigen Lage im Kader des FC Barcelona könnte die fällige Ablöse allerdings gedrückt werden.

Die türkische Ausgabe von CNN merkt an, dass Arsenal den Spieler bereits kontaktiert habe. Neben den Engländern ist wohl auch Galatasaray daran interessiert, seinen Schützling zurück in die Türkei zu holen. Dort spielte der offensive Mittelfeldspieler immerhin von 2000 bis 2011.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung