Wo kann ich Chelsea - Everton live sehen?

Von SPOX
Mittwoch, 25.10.2017 | 09:26 Uhr
Der FC Chelsea gewann gegen den FC Watford
Advertisement
Superliga
Live
Midtjylland -
Horsens
Friendlies
Nigeria -
Atletico Madrid
2. Bundesliga
Erzgebirge Aue -
Karlsruher SC (Highlights Relegation)
Copa Libertadores
Cruzeiro -
Racing
Allsvenskan
Häcken -
AIK
Ligue 1
AC Ajaccio -
Toulouse
Serie B
Bari -
Cittadella
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Serie B
Venedig -
Perugia
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Brasilien -
Kroatien

Im Achtelfinale des League Cups kommt es am Mittwoch (20.45 Uhr live auf DAZN) zwischen dem FC Chelsea und dem FC Everton zu einem Premier-League-Duell. Hier gibt es alle Infos zum Spiel, den Mannschaften und der Übertragung im Livestream.

Nach einem enttäuschenden Saisonstart hat der amtierende Meister Chelsea bereits neun Punkte Rückstand auf die Tabellenspitze. Immerhin unterlief den Blues am Wochenende nicht die nächste Niederlage: Gegen den FC Watford gewann die Mannschaft von Trainer Antonio Conte in einem vogelwilden Spiel mit 4:2.

Chelsea ist der klare Favorit, da der FC Everton bisher noch deutlicher hinter den eigenen Erwartungen zurückbleibt. Die Toffees stehen nach dem 9. Spieltag auf dem 18. Tabellenplatz. Das Team um Wayne Rooney fuhr bisher nur zwei Siege in der laufenden Saison ein. Zuletzt ging Everton 5:2 gegen den FC Arsenal unter.

Bereits am 3. Spieltag der laufenden Saison trafen die beiden Teams aufeinander. Chelsea gewann durch die Treffer von Alvaro Morata und Cesc Fabregas mit 2:0.

Wann findet FC Chelsea - FC Everton statt?

PartieManchester City - Wolverhampton Wanderers
AnpfiffMittwoch, 25. Oktober um 20:45 Uhr
SpielortStamford Bridge, London

Wo kann ich FC Chelsea - FC Everton im Livestream sehen?

DAZN bringt euch viele Begegnungen des EFL-Cups live ins Wohnzimmer. So auch das Aufeinandertreffen zwischen Chelsea und Everton. Die Übertragung des Livestreams beginnt pünktlich kurz vor Anpfiff um 20.45 Uhr.

Mit DAZN könnt ihr die Partie auf dem heimischen Smart-TV, PC oder Smartphone verfolgen. Neben den Spielen des League Cups und der Premier League sind auch zahlreiche andere internationale Sportligen wie die NBA, MLB oder NFL im DAZN-Programm enthalten.

Chelseas Weg ins Achtelfinale

In der dritten Runde setzte sich der FC Chelsea souverän gegen den Zweitligisten Nottingham Forest durch. Beim 5:1-Heimsieg erzielte Michy Batshuayi vor 40.000 Zuschauern einen Dreierpack.

Evertons Weg ins Achtelfinale

Die Toffees überzeugten ebenfalls. Sie hatten den AFC Sunderland zu Gast und gewannen deutlich mit 3:0. Der 20-Jährige Dominic Calvert-Lewin traf doppelt. Auch in der Premier League hat der Jungspund bereits drei Torvorlagen vorzuweisen.

FC Chelsea: Michy Batshuayi im Blickpunkt

Michy Batshuayi erzielte am vergangen Spieltag nach seiner Einwechslung einen Doppelpack und sicherte Chelsea den Sieg gegen Watford. Der Belgier kam vergangene Saison für 39 Millionen Euro von Olympique Lyon. Er setzte sich bisher nicht durch, da er immer im Schatten von Diego Costa oder Neuzugang Alvaro Morata stand.

Er fiel bei Trainer Antonio Conte in Ungnade und enttäuschte, als der FC Chelsea auf Morata verzichten musste. Logischerweise steht ein Abgang des Stürmers im Raum, doch nach der starken Leistung sprach sein Trainer positiv über Batshuayi.

Der FC Chelsea muss weiterhin auf N'Golo Kante verzichten. Der Franzose fällt aufgrund von Oberschenkelproblemen aus. Neben Kante fehlen auch Danny Drinkwater und Victor Moses.

FC Everton: Rooneys x-ter Frühling

Der verlorene Sohn Wayne Rooney schloss sich zu Beginn der laufenden Saison den Toffees an. Der 32-Jährige überzeugt in einem bisher enttäuschenden Team. Der Engländer erzielte bereits vier Treffer und ist an mehr als 50 Prozent der Treffer Evertons beteiligt.

Ein Tag nach seinem Geburtstag brauchen die Toffees einen Sahnetag der hängenden Spitze, um in die nächste Runde einzuziehen. Verzichten muss Everton dabei auf einige Stützen der letzten Saison. Yannick Bolasie, Seamus Coleman und Ross Barkley müssen bereits seit Beginn der laufenden Spielzeit aussetzen.

Die letzten Partien zwischen Chelsea und Everton

SaisonWettbewerbBegegnungErgebnis
2017/18Premier LeagueChelsea - Everton2:0
2016/17Premier LeagueEverton - Chelsea0:3
2016/17Premier LeagueChelsea - Everton5:0
2015/16Premier LeagueChelsea - Everton3:3
2015/16Premier LeagueEverton - Chelsea3:1

Die Toffees konnten nur eines der letzten acht Duelle für sich entscheiden. Im League Cup trafen die beiden Teams noch nicht aufeinander.

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung