Lukaku über Ibra: "Fürchte ihn nicht"

Von SPOX
Montag, 04.09.2017 | 19:05 Uhr
Romelu Lukaku kann es kaum erwarten, sich mit Ibrahimovic zu messen
© getty
Advertisement
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
Venlo

Neuzugang Romelu Lukaku ist erfreut darüber, sich bei Manchester United mit einem erfahrenen Stürmer der Größe Zlatan Ibrahimovic messen zu können.

Zwar sei der Schwede eine eindrucksvolle Person, von dessen Präsenz in der Umkleidekabine wird sich Lukaku allerdings nicht einschüchtern lassen: "Ich sagte zu Zlatan, dass ich hoffe, er würde dabei sein. Wir brauchen seine Persönlichkeit. Er wird viele Qualitäten ins Team bringen und uns helfen, unser Ziel vom Titel zu erreichen."

Dass ihm der 35-Jährige nach seiner Rückkehr den Platz im Sturm streitig machen könnte, daran möchte Lukaku erst einmal nicht denken: "Als Stürmer fürchte ich mich nicht vor dem Konkurrenzkampf", gibt sich der Belgier selbstsicher.

Selbstvertrauen bescheren ihm dabei die ersten Tage in Manchester. "Bei United läuft es für mich wirklich gut. Die Vorbereitung war gut und es hat geholfen, vor meiner Ankunft viel über die Spieler zu wissen", so Lukaku.

​Lukaku über die ersten Wochen bei Manchester United

"Der Trainer [Jose Mourinho, d. Red.] hat mir geholfen, mich schnell einzuleben. Ich arbeite nun mit einem Trainer, unter dem ich seit einer langen Zeit spielen wollte, seit ich elf Jahre alt bin. Mit ihm wollen wir etwas Besonderes schaffen", freut sich der 24-Jährige über diese Chance. "Für mich geht es nur darum, in meiner Karriere voranzukommen und zu lernen. Alle Trainer, die ich hatte, haben mir dabei geholfen", lauten seine Ziele für die laufende Saison.

Ibrahimovic laboriert derzeit weiterhin an seiner Knieverletzung aus der letzten Saison und weigert sich bisher, eine Prognose über seine Rückkehr zu treffen. Mourinho glaubt allerdings, dass ihm der Stürmer im Januar wieder zur Verfügung stehen könnte.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung