Rio Ferdinand will Profiboxer werden

SID
Dienstag, 19.09.2017 | 12:29 Uhr
Rio Ferdinand will professioneller Boxer werden
Advertisement
Premier League
Swansea -
Liverpool
League Cup
Bristol City -
Man City
League Cup
Arsenal -
Chelsea
Premier League
Huddersfield -
Liverpool
Premier League
West Ham -
Crystal Palace (Delayed)
Premier League
Swansea -
Arsenal (Delayed)
Premier League
Tottenham -
Man United
Premier League
Man City -
West Brom (Delayed)
Premier League
Everton -
Leicester (Delayed)
Premier League
Stoke -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
Brighton (Delayed)
Premier League
Chelsea -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Newcastle -
Burnley (Delayed)
Premier League
Burnley -
Man City
Premier League
Arsenal -
Everton
Premier League
Man United -
Huddersfield
Premier League
West Brom -
Southampton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth – Stoke (DELAYED)
Premier League
Brighton -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Leicester – Swansea (Delayed)
Premier League
Crystal Palace -
Newcastle
Premier League
Liverpool -
Tottenham

Rio Ferdinand zieht es offenbar in den Boxring. Der 38-Jährige gab am Dienstag per Twitter bekannt, dass er eine Profikarriere starten will und bestätigte damit einen entsprechenden Bericht der Tageszeitung Daily Telegraph. Ferdinand hatte seine Fußballschuhe vor zwei Jahren an den Nagel gehängt.

Der langjährige Innenverteidiger von Rekordmeister Manchester United (über 300 Einsätze) hat viel Zeit mit Boxen verbracht, nachdem seine Frau Rebecca Ellison 2015 an Brustkrebs gestorben war. Ellison ist die Mutter von Ferdinands drei Kindern.

Für den Start seiner zweiten sportlichen Laufbahn benötigt Ferdinand, heute TV-Experte im Fußball, allerdings noch eine Lizenz. Ferdinand wird in zwei Monaten 39.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung