Bestätigt: Red Devils wollen Lucas Lima

Von SPOX
Donnerstag, 21.09.2017 | 23:11 Uhr
Der Berater von Lucas Lima sieht die Zukunft seines Zöglings in der italienischen Serie A
Advertisement
Club Friendlies
Bury -
Liverpool
World Cup
Belgien -
England (Highlights)
Club Friendlies
Bournemouth -
FC Sevilla
Allsvenskan
Norrköping -
Häcken
World Cup
Frankreich -
Kroatien (Highlights)
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco

Lucas Lima vom FC Santos ist in das Visier von Manchester United gerückt. Die Red Devils wollen den 27-jährigen Mittelfeldspieler im Januar ablösefrei verpflichten. "Manchester United will ihn", bestätigt sein Berater Luccas Badia gegenüber der türkischen Zeitung Haberturk.

Doch ManUnited ist laut Aussage des Agenten nicht der einzige Interessent. Lima hat sich mit seinen Leistungen für den brasilianischen Top-Klub in den Fokus von mehreren europäischen Top-Klubs gespielt. "Inter, Roma und Barcelona sind nah an ihm dran", erklärt der Spielerberater.

Barca und Lima sorgen für Verwirrung

Insbesondere das Interesse des FC Barcelona an Lima soll immens sein. Spanische Medien berichteten im Sommer gar von einem Vollzug, wonach Lima bei den Katalanen einen Fünf-Jahres-Vertrag unterschrieben habe und ein Jahresgehalt in Höhe von vier Millionen Euro beziehen sollte.

Nach Angaben der MundoDeportivo machte Barca allerdings kurz vor dem Abschluss des Transfers einen Rückzieher. Zwei unabhängige Quellen aus dem Vereinsumfeld hätten das Interesse an Lima bestätigt, jedoch habe den Klubverantwortlichen das nötige spielerische Niveau bei Lima gefehlt.

Badia: "Sind mit Serie A gut beraten"

Badia zieht allerdings einen Wechsel seines Klienten nach Italien vor: "Ich denke, wir wären mit der Serie A gut beraten. Aber wir werden sehen".

Neben dem FC Barcelona hatten im Sommer zwei weitere Vereine ebenfalls um die Dienste des Spielmachers Lima gebuhlt. "Crystal Palace hat ein Angebot von 15 Millionen Euro gemacht, während Fenerbahce 20 Millionen Euro geboten hat", verrät Badia. Doch Santos habe "aus irgendeinem Grund" keines akzeptiert.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung