Bestätigt: Red Devils wollen Lucas Lima

Von SPOX
Donnerstag, 21.09.2017 | 23:11 Uhr
Der Berater von Lucas Lima sieht die Zukunft seines Zöglings in der italienischen Serie A
Advertisement
Premier League
Leicester -
Crystal Palace
Premier League
Arsenal -
Newcastle
Premier League
Man City -
Tottenham
Premier League
Chelsea -
Southampton (Delayed)
Premier League
Stoke -
West Ham (Delayed)
Premier League
Brighton -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Watford -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Man United
Premier League
Bournemouth -
Liverpool
Premier League
Everton -
Swansea
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Premier League
Everton -
Chelsea
Premier League
Man City -
Bournemouth
Premier League
Burnley -
Tottenham
Premier League
Leicester -
Man United
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Tottenham -
Southampton
Premier League
Boxing Day -
Die Konferenz
Premier League
Liverpool -
Swansea
Premier League
Man United -
Burnley (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Everton (DELAYED)
Premier League
Huddersfield -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Watford -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Man City

Lucas Lima vom FC Santos ist in das Visier von Manchester United gerückt. Die Red Devils wollen den 27-jährigen Mittelfeldspieler im Januar ablösefrei verpflichten. "Manchester United will ihn", bestätigt sein Berater Luccas Badia gegenüber der türkischen Zeitung Haberturk.

Doch ManUnited ist laut Aussage des Agenten nicht der einzige Interessent. Lima hat sich mit seinen Leistungen für den brasilianischen Top-Klub in den Fokus von mehreren europäischen Top-Klubs gespielt. "Inter, Roma und Barcelona sind nah an ihm dran", erklärt der Spielerberater.

Barca und Lima sorgen für Verwirrung

Insbesondere das Interesse des FC Barcelona an Lima soll immens sein. Spanische Medien berichteten im Sommer gar von einem Vollzug, wonach Lima bei den Katalanen einen Fünf-Jahres-Vertrag unterschrieben habe und ein Jahresgehalt in Höhe von vier Millionen Euro beziehen sollte.

Nach Angaben der MundoDeportivo machte Barca allerdings kurz vor dem Abschluss des Transfers einen Rückzieher. Zwei unabhängige Quellen aus dem Vereinsumfeld hätten das Interesse an Lima bestätigt, jedoch habe den Klubverantwortlichen das nötige spielerische Niveau bei Lima gefehlt.

Badia: "Sind mit Serie A gut beraten"

Badia zieht allerdings einen Wechsel seines Klienten nach Italien vor: "Ich denke, wir wären mit der Serie A gut beraten. Aber wir werden sehen".

Neben dem FC Barcelona hatten im Sommer zwei weitere Vereine ebenfalls um die Dienste des Spielmachers Lima gebuhlt. "Crystal Palace hat ein Angebot von 15 Millionen Euro gemacht, während Fenerbahce 20 Millionen Euro geboten hat", verrät Badia. Doch Santos habe "aus irgendeinem Grund" keines akzeptiert.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung