Fussball

Mendy: City fürchtet schwere Verletzung

Von SPOX
Benjamin Mendy war mit Andros Townsend von Crystal Palace zusammengeprallt

Der französische Linksverteidiger Benjamin Mendy hat sich bei seiner Kollision mit Andros Townsend von Crystal Palace womöglich viel schwerer verletzt als zunächst angenommen. Manchester City fürchtet eine Knieverletzung des Franzosen.

Mendy könnte Pep Guardiolas Mannschaft einige Monate fehlen. Laut Goal-Informationen hat der Ex-Bayern-Coach den 23-Jährigen zu Dr. Ramon Cugat, dem Arzt seines Vertrauens, nach Barcelona geschickt. Demnach befürchten die Citizens, beim Neuzugang von der AS Monaco eine Bänderverletzung im Knie.

Erst hatte man bei City gehofft, dass Mendy in der Champions League gegen Schachtjor Donezk wieder auf dem Platz stehen könne, doch falls sich die schlimmen Befürchtungen nun bewahrheiten, wäre ein Comeback des Linksfußes erst im neuen Jahr abzusehen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung