Fussball

Wright kritisiert Özils Arsenal scharf

Von SPOX
Ian Wright kritisiert Mesut Özil scharf

Mesut Özil machte am Wochenende seinem Unmut über die anhaltende Kritik ehemaliger Arsenal-Spieler am aktuellen Team der Gunners mit einem Post bei Instagram Luft. Er forderte darin die Kritiker dazu auf, endlich hinter dem Team des FC Arsenal zu stehen und dieses zu unterstützen.

Die Gunners hatten zuvor zwei der drei Premier-League-Spiele verloren und standen hart in der Kritik. Ex-Stürmer Ian Wright konterte jedoch Özils Post. Er hält ihn gar für "lächerlich".

Gegenüber BBC Radio 5 erwiderte Wright: "Wir sprechen nicht von einem Team, welches die Liga erobert, sondern von einem, das hinter den Erwartungen zurückbleibt. Es geht nicht nur um die Mannschaft, sondern auch um die Menschen in der Chefetage, den Trainer, jeden."

Wright - nach Thierry Henry der erfolgreiches Torschütze der Gunners - beschuldigte den Deutschen, sich hinter Alexis Sanchez zu verstecken. Die Verträge der beiden Stars laufen im kommenden Sommer aus, ihre Zukunft im Emirates Stadium ist ungewiss.

"Unterschreibe einen neuen Vertrag, wenn Du Dich so stark von der Kritik der Leute angegriffen fühlst, denn Du bist ein wesentlicher Faktor für den Erfolg Arsenals", forderte Wright: "Du wirst dich auch weiterhin hinter Sanchez verstecken. Warum hast Du noch nicht unterschrieben? Das frage ich Dich jetzt. Denn wenn Du Dich so stark der Mannschaft zugehörig fühlst, warum hast Du noch nicht unterschrieben?"

Es scheint, als hätte Özil die Kritik nur weiter angefacht, anstatt sie zu beenden.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung