United-Legende Neville rät zu Sanchez

Von SPOX
Donnerstag, 21.09.2017 | 23:25 Uhr
Es ist kein Geheimnis, dass Alexis Sanchez lieber früher als später den FC Arsenal verlassen möchte
Advertisement
Premier League
Live
West Ham -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Live
Burnley -
Man United (DELAYED)
Premier League
Live
Stoke -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Live
Leicester -
Watford (DELAYED)
Premier League
Live
Everton -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Tottenham
Premier League
Swansea -
Liverpool
League Cup
Bristol City -
Man City
League Cup
Arsenal -
Chelsea
Premier League
Huddersfield -
Liverpool
Premier League
West Ham -
Crystal Palace (Delayed)
Premier League
Swansea -
Arsenal (Delayed)
Premier League
Tottenham -
Man United
Premier League
Man City -
West Brom (Delayed)
Premier League
Everton -
Leicester (Delayed)
Premier League
Stoke -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
Brighton (Delayed)
Premier League
Chelsea -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Newcastle -
Burnley (Delayed)
Premier League
Burnley -
Man City
Premier League
Arsenal -
Everton
Premier League
Man United -
Huddersfield
Premier League
West Brom -
Southampton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth – Stoke (DELAYED)
Premier League
Brighton -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Leicester – Swansea (Delayed)

Manchester Uniteds Ex-Kapitän Gary Neville ist der Meinung, dass die Red Devils ins Rennen um Stürmer Alexis Sanchez vom FC Arsenal einsteigen sollten.

"ManUnited sollte immer im Kampf um die besten Spieler der Welt dabei sein und diese verpflichten", sagt der ehemalige Abwehrspieler gegenüber Sky Sport News mit Blick auf den chilenischen Top-Star.

Demzufolge sollte man sich im Old Trafford um eine Verpflichtung von Sanchez bemühen. Denn dessen Vertrag bei den Gunners läuft 2018 aus und weil es wohl keine Verlängerung bei Arsenal geben wird, ist er im nächsten Sommer ablösefrei zu haben.

Bereits in dieser Transferperiode wollte der Chilene die Gunners verlassen - Manchester City war der heißeste Kandidat. Doch ein Wechsel kam nicht zustande. Laut Neville habe sich das Transfer-Wirrwarr auch auf die Leistungen des 28-Jährigen ausgewirkt.

"Er wurde in den letzten Monaten bei Arsenal abgelenkt. Mal sehen wie er sich in dieser Saison präsentiert", so der ehemalige englische Nationalspieler. Bisher konnte Sanchez in der aktuellen Saison noch nicht überzeugen. In vier Pflichtspielen gelang ihm lediglich ein Tor.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung