Klopp: "Barcelona kann sich Energie sparen"

Von SPOX
Mittwoch, 02.08.2017 | 08:47 Uhr
Philippe Coutinho bleibt laut Jürgen Klopp weiter beim FC Liverpool
Advertisement
Premier League
Brighton -
Chelsea
Premier League
Man City -
Newcastle
Premier League
Arsenal -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Burnley -
Man United (DELAYED)
Premier League
Stoke -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Watford (DELAYED)
Premier League
Everton -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Tottenham
Premier League
Swansea -
Liverpool
League Cup
Bristol City -
Man City
League Cup
Arsenal -
Chelsea
Premier League
Huddersfield -
Liverpool
Premier League
West Ham -
Crystal Palace (Delayed)
Premier League
Swansea -
Arsenal (Delayed)
Premier League
Tottenham -
Man United
Premier League
Man City -
West Brom (Delayed)
Premier League
Everton -
Leicester (Delayed)
Premier League
Stoke -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
Brighton (Delayed)
Premier League
Chelsea -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Newcastle -
Burnley (Delayed)

Der FC Liverpool wird Philippe Coutinho nicht in Richtung FC Barcelona ziehen lassen. Das stellte Jürgen Klopp nach dem 3:0-Sieg über den FC Bayern München beim Audi Cup fest.

"Ich verstehe, dass Coutinho so hoch gehandelt wird, aber sie können sich ihre Energie gleich sparen", gab Klopp in München bezüglich des Interesses aus Katalonien an. Laut letzten Medienberichten soll Barcelona bis zu 80 Millionen Euro für den Brasilianer geboten haben.

Der FCB sucht derweil wohl nach einem potentiellen Ersatz für den möglichen Abgang von Neymar. Der 25-Jährige scheint kurz vor einem Wechsel zu Paris Saint-Germain zu stehen. Allerdings existierten Gerüchte rund um Coutinho schon vor den Meldungen um Neymar.

Klopp konnte derweil noch mehr zur Freude der Liverpool-Anhänger beitragen. Der ehemalige BVB-Trainer verkündete, dass der ausgewechselte Daniel Sturridge nicht schwer verletzt sei. Der Engländer hatte das 3:0 erzielt und sich fast direkt im Anschluss austauschen lassen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung