Martial schwärmt von Pogba

Von SPOX
Montag, 21.08.2017 | 18:52 Uhr
Bei Manchester United bilden Anthony Martial und Paul Pogba ein torgefährliches Duo
Advertisement
Premier League
Swansea -
Liverpool
League Cup
Bristol City -
Man City
League Cup
Arsenal -
Chelsea
Premier League
Huddersfield -
Liverpool
Premier League
West Ham -
Crystal Palace (Delayed)
Premier League
Swansea -
Arsenal (Delayed)
Premier League
Tottenham -
Man United
Premier League
Man City -
West Brom (Delayed)
Premier League
Everton -
Leicester (Delayed)
Premier League
Stoke -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
Brighton (Delayed)
Premier League
Chelsea -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Newcastle -
Burnley (Delayed)
Premier League
Burnley -
Man City
Premier League
Arsenal -
Everton
Premier League
Man United -
Huddersfield
Premier League
West Brom -
Southampton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth – Stoke (DELAYED)
Premier League
Brighton -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Leicester – Swansea (Delayed)

Anthony Martial von Manchester United lobt Paul Pogba in den höchsten Tönen. "Er ist wohl der beste Mittelfeldspieler der Welt", so der Franzose über seinen Landsmann und Mannschaftskameraden gegenüber dem vereinseigenen Sender MUTV. Auch den Gewinn des Ballon d'Or stellt Martial ihm in Aussicht.

"Wenn er so weiterspielt und sich so weiterentwickelt, wie er es momentan tut, dann denke ich, dass er auch den Ballon d'Or in den nächsten fünf Jahren gewinnen wird", ist sich der 21-Jährige sicher. Denn bereits jetzt zähle Pogba zu den besten Fußballern der Welt. "Paul ist mental sehr stark und sehr selbstbewusst", so Martial weiter. Zudem sei er sowohl technisch als auch konditionell extrem stark.

Martial und Pogba spielen nicht nur bei den Red Devils zusammen, sondern auch in der französischen Nationalmannschaft. Der junge Offensivstar hat daher große Pläne: "Wir wollen mit United eine Menge Trophäen gewinnen und wir wollen die Weltmeisterschaft mit Frankreich gewinnen."

Manchester United ist derweil überragend in die neue Premier-League-Saison gestartet. Aus den ersten zwei Spielen holte Manchester sechs Punkte, auch die beiden Franzosen trugen ihren Teil dazu bei und erzielten zusammen vier der insgesamt acht United-Treffer.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung