Leicesters Mahrez bekommt Freigabe

Von SPOX
Donnerstag, 31.08.2017 | 08:35 Uhr
Riyad Mahrez wird vor allm mit Chelsea in Verbindung gebracht
Advertisement
Premier League
Liverpool -
Stoke
Premier League
Huddersfield -
Everton
Premier League
Swansea -
Chelsea
Premier League
Crystal Palace -
Leicester (Delayed)
Premier League
Southampton -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
West Bromwich (Delayed)
Premier League
Burnley -
Brighton (Delayed)
Premier League
West Ham -
Man City
Premier League
Man United -
Arsenal
Premier League
Tottenham -
Watford
Premier League
Brighton -
Man United
Premier League
Stoke -
Crystal Palace
Premier League
West Bromwich -
Tottenham
Premier League
Everton -
Southampton
Premier League
Leicester -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Swansea (Delayed)
Premier League
Watford -
Newcastle (Delayed)
Premier League
Man City -
Huddersfield
Premier League
Chelsea -
Liverpool
Premier League
Arsenal -
Burnley (Delayed)

Riyad Mahrez ist von der algerischen Nationalmannschaft abgereist. Trainer Lucas Alcaraz hatte dem Flügelstürmer von Leicester City erlaubt, in Europa den "Transfer zu seinem neuen Klub zu finalisieren".

Mahrez wird unter anderem mit dem FC Arsenal und dem amtierenden englischen Meister FC Chelsea in Verbindung gebracht. Die AS schreibt jedoch auch von einem intensiven Interesse des FC Barcelona.

Demnach sei der Algerier Plan B nach Philippe Coutinho vom FC Liverpool. Offenbar sei sogar mit den Foxes und dem Spieler selbst kommuniziert worden, dass die Verhandlungen mit Mahrez im Falle eines Scheiterns des Coutinho-Transfers aufgenommen werden.

Bekommt Dembele Konkurrenz?

Mahrez ist Linksfuß, spielt in Leicester aber meist auf der rechten Außenbahn und zieht gerne in die Mitte. Nach Ousmane Dembele und Gerard Deulofeu wäre er der dritte Neue für die Offensive der Blaugrana.

Das Preisschild am 26-Jährigen soll rund 50 Millionen Euro betragen. Das Transferfenster in Spanien ist noch bis zum 1. September, 23.59 Uhr, geöffnet.

Denkbar wäre auch ein Wechsel zu den Gunners, die den heiß begehrten Alexis Sanchez wohl ziehen lassen würden, könnten sie einen Ersatz präsentieren. Mahrez könnte diese Rolle ausfüllen.

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung