Klopp: "Bis 31. August viele Dinge möglich"

Von SPOX
Freitag, 25.08.2017 | 18:10 Uhr
Jürgen Klopp zeigt sich mit dem Kader des FC Liverpool zufrieden
Advertisement
Premier League
Brighton -
Chelsea
Premier League
Man City -
Newcastle
Premier League
Arsenal -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Burnley -
Man United (DELAYED)
Premier League
Stoke -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Watford (DELAYED)
Premier League
Everton -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Tottenham
Premier League
Swansea -
Liverpool
Premier League
Huddersfield -
Liverpool
Premier League
West Ham -
Crystal Palace (Delayed)
Premier League
Swansea -
Arsenal (Delayed)
Premier League
Tottenham -
Man Utd
Premier League
Man City -
West Brom (Delayed)
Premier League
Everton -
Leicester (Delayed)
Premier League
Stoke -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
Brighton (Delayed)
Premier League
Chelsea -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Newcastle -
Burnley (Delayed)

Obwohl der FC Liverpool mit Mohamed Salah, Dominic Solanke und Andrew Robertson erst drei Neuzugänge präsentieren konnte, zeigt sich der Trainer zufrieden mit der Qualität seines Kaders. "Wenn - und das sagte ich bereits mehrfach - das Transferfenster morgen schließen sollte, wäre ich glücklich", erklärte Jürgen Klopp auf der Pressekonferenz vor dem Duell mit Arsenal am Sonntag (17.00 Uhr im LIVETICKER und auf DAZN).

"Bis zum 31. August sind viele Dinge möglich, Zugänge und Abgänge", möchte der 50-Jährige weitere Transferaktivitäten nicht gänzlich ausschließen: "Origi war [gegen Hoffenheim am Mittwoch] nicht im Kader - das zeigt, wie hoch die Qualität hier ist."

Bisher scheinen sich die Entscheidungen des Vorstandes als Volltreffer herauszustellen: "Dominic Solanke zeigte alles, was man von einem neuen Spieler sehen möchte. Mohamed Salah, über den müssen wir nicht reden. Jeder dachte sich 'Robertson? Von Hull?' Aber der wusste gegen Palace zu überzeugen." Zu den bisherigen Einkäufen kommen außerdem einige gefühlte Neuzugänge: "Im Mittelfeld ist Milner wie ein Neuzugang, Moreno ist wie ein neuer Linksverteidiger."

In den letzten Tagen des Transferfensters könnte seine Euphorie bei einem Abschied von Philippe Coutinho, der zuletzt intensiv mit dem FC Barcelona in Verbindung gebracht wurde, jedoch getrübt werden: "Im Moment bin ich zufrieden. Werde ich auch am 31. August glücklich sein? Kann ich nicht sagen. Werde ich am 31. August sogar noch glücklicher sein?", wagt Klopp derzeit keine Prognose.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung