FC Southhampton: Virgil van Dijk will "neue Herausforderung suchen"

van Dijk bittet Southampton um Freigabe

Von SPOX
Montag, 07.08.2017 | 20:30 Uhr
Virgil van Dijk will den FC Southhampton verlassen
Advertisement
Premier League
Live
Southampton -
West Bromwich
Premier League
Man City -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Stoke -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Crystal Palace (Delayed)
Premier League
Everton -
Arsenal
Premier League
Tottenham -
Liverpool
Premier League
Man United -
Tottenham
Premier League
Liverpool -
Huddersfield
Premier League
Bournemouth -
Chelsea
Premier League
Arsenal -
Swansea (DELAYED)
Premier League
Watford -
Stoke (Delayed)
Premier League
West Bromwich – Man City (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
West Ham (Delayed)
Premier League
Brighton -
Southampton
Premier League
Leicester -
Everton
Premier League
Burnley -
Newcastle

Virgil van Dijk möchte den FC Southampton noch in diesem Sommer verlassen. Der 26-jährige Innenverteidiger hat seinen Klub um die Freigabe für einen Wechsel gebeten.

"Ich kann bestätigen, dass ich den FC Southampton heute um meine Freigabe gebeten habe", ließ der Niederländer in einem Statement über seine Beraterfirma verlauten. "Leider habe ich das Gefühl, dass ich sonst keine Alternative mehr habe, nachdem ich davon erfahren habe, dass der Klub ein Disziplinarverfahren gegen mich einleiten will."

Van Dijk absolviert bei den Saints seit Wochen nur Einzeltraining und nahm bisher nicht an der Vorbereitung auf die Premier-League-Saison teil. "In den letzten sechs Monaten habe ich mit vielen Verantwortlichen, dem alten Trainer Claude Puel und seinem Nachfolger Mauricio Pellegrino gesprochen und sie darüber informiert, dass ich den Klub gerne verlassen würde und eine neue Herausforderung suche", so Van Dijk weiter.

Liverpool und Chelsea interessiert

"Ich bin unglaublich ehrgeizig und möchte so viel wie möglich erreichen. Ich möchte international spielen und sollte es noch Interesse von Top-Klubs für mich geben, bitte ich Southampton darum, darüber nachzudenken", fuhr er fort. "Die Haltung des Klubs, dass ich unverkäuflich sei, hat mich frustriert und enttäuscht zurückgelassen, weil sich zu dieser Zeit einige Spitzenklubs um mich bemühten."

Offenbar scheint das Tischtuch zwischen Spieler und Verein bereits zerschnitten. "Ich habe mich bemüht, die gute Beziehung, die ich über die Jahre hinweg zum Klub und den Fans hatte, aufrecht zu erhalten. Doch die Geschehnisse der letzten Wochen haben vieles davon zerstört. Es ist Zeit für mich, weiterzuziehen und ich hoffe, dass eine gute Lösung gefunden wird", ließ van Dijk mitteilen.

Vor allem der FC Liverpool, der zwar vor einiger Zeit öffentlich Abstand von einer Verpflichtung nahm, gilt seit Anfang des Sommers und auch weiterhin als heißer Kandidat für eine Verpflichtung, doch auch der FC Chelsea soll mittlerweile interessiert sein.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung