Fussball

Gylfi Sigurdsson wechselt zum FC Everton

Von SPOX
Gylfi Sigurdsson spielte seit 2014 für die Swans und absolvierte alle Liga-Partien in der vergangenen Saison

Ex-Bundesligaspieler Gylfi Sigurdsson wechselt innerhalb der Premier League. Ihn zieht es von Swansea City zum FC Everton. Die Toffees hatten seit Wochen um den Isländer geworben, am Mittwochabend wurde er offiziell vorgestellt.

Sigurdsson, der von 2010 bis 2012 bei 1899 Hoffenheim unter Vertrag stand und der in England unter anderem auch schon für Tottenham und Reading spielte, kostet Medienberichten zufolge 49 Millionen Euro Ablöse. Sein Vertrag bei Swansea lief noch bis 2020, nun unterschrieb er bei Everton ein bis 2022 datiertes Arbeitspapier.

Der Nationalspieler (50 Einsätze für Island) war der Wunschspieler von Trainer Ronald Koeman. Seine Verpflichtung schraubt die Ausgaben des Klubs für neue Stars in diesem Sommer auf knapp 150 Millionen Euro. Im Gegenzug ließ der Verein aus Everton unter anderem Starstürmer Romelu Lukaku für mehr als 80 Millionen Euro Ablöse zu Manchester United ziehen.

Mittelfeldspieler Sigurdsson spielte seit 2014 für die Swans. In der vergangenen Spielzeit absolvierte er alle 38 Premier-League-Partien. Dabei gelangen ihm neun Treffer und 13 Torvorlagen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung