Giroud wehrt sich gegen Wechsel-Gerüchte

Von SPOX
Montag, 07.08.2017 | 19:18 Uhr
Olivier Giroud sieht sich weiterhin als Spieler vom FC Arsenal
Advertisement
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Olivier Giroud wehrt sich weiterhin gegen Gerüchte, er würde Arsenal noch im Sommer verlassen. Da Alexis Sanchez ihm in der Saison 2016/17 meist vorgezogen wurde, kam er nicht auf so viele Einsatzzeiten wie erhofft. Dennoch verlängerte er erst im Januar seinen Vertag bei Arsenal bis 2019.

"Ich bin ein Spieler von Arsenal. Ich habe einen Zwei-Jahresvertrag, mindestens," betonte Giroud bei SFR Sport, als er nach seiner Zukunft gefragt wurde.

In der vergangenen Saison schoss Giroud 16 Tore in 39 Einsätzen und konnte gegen Chelsea im Community Shield bereits den ersten Titel einfahren, nachdem er den entscheidenden Elfmeter verwandelte.

In der Premier League trifft Arsenal am Freitag auf Leicester City. Dort möchte Giroud die 100-Tore-Marke für den Klub durchbrechen - zwei Tore fehlen ihm dafür noch.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung