Nichts Neues im Fall Alexis Sanchez

Von SPOX
Sonntag, 13.08.2017 | 10:40 Uhr
Es gibt kein Update in der Situation um Alexis Sanchez
Advertisement
Premier League
Leicester -
Crystal Palace
Premier League
Arsenal -
Newcastle
Premier League
Man City -
Tottenham
Premier League
Chelsea -
Southampton (Delayed)
Premier League
Stoke -
West Ham (Delayed)
Premier League
Brighton -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Watford -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Man United
Premier League
Bournemouth -
Liverpool
Premier League
Everton -
Swansea
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Premier League
Everton -
Chelsea
Premier League
Man City -
Bournemouth
Premier League
Burnley -
Tottenham
Premier League
Leicester -
Man United
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Tottenham -
Southampton
Premier League
Boxing Day -
Die Konferenz
Premier League
Liverpool -
Swansea
Premier League
Man United -
Burnley (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Everton (DELAYED)
Premier League
Huddersfield -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Watford -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
West Ham (DELAYED)

Alexis Sanchez vom FC Arsenal wird noch immer mit einem Vereinswechsel in der laufenden Transferperiode in Verbindung gebracht. Trainer Arsene Wenger gesteht nun, dass es kein Update in der Situation um den chilenischen Nationalspieler gibt.

Auf die Frage, ob es etwas Neues im Fall Sanchez gebe, antwortete Wenger: "Nein." Nach dem Auftaktsieg gegen Leicester City (4:3) sei der Chilene jedoch "fokussiert und glücklich" gewesen.

Der 28-Jährige konnte gegen die Foxes allerdings nicht mitwirken. Ihn plagen muskuläre Probleme.

Sanchez' Vertrag läuft im Sommer 2018 aus. Er wird von mehreren europäischen Top-Klubs umworben. Neben Paris Saint-Germain ist vor allem Manchester City an einer Verpflichtung interessiert sein. Doch die Gunners wollen ihren Offensiv-Star unbedingt halten.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung