Steuerbehörde nimmt Srivaddhanaprabha ins Visier

Von SPOX
Freitag, 14.07.2017 | 07:33 Uhr
Gegen Vichai Srivaddhanaprabha von Leicester City wird in Thailand ermittelt
Advertisement
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Der thailändischer Klubbesitzer von Leicester City ist in seiner Heimat ins Visier der Steuerfahnder geraten. Wie die Behörden offiziell mitteilten, steht Vichai Srivaddhanaprabha unter Verdacht.

Er soll über mehrere Jahre hinweg Abgaben in Millionenhöhe unterschlagen zu haben, so der Vorwurf.

Dem millionenschweren Unternehmer gehört nicht nur der letztjährige englische Meister, sondern auch eine Kette von Tax-Free-Shops auf zahlreichen Flughäfen Thailands. Das Unternehmen hat bislang keine Stellungnahme zu den Vorwürfen abgegeben.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung