Pep will "so lange wie möglich" in City bleiben

Von SPOX
Freitag, 28.07.2017 | 12:04 Uhr
Pep Guadiolas Vertrag gilt noch für die nächsten zwei Jahre
Advertisement
Premier League
Leicester -
Crystal Palace
Premier League
Arsenal -
Newcastle
Premier League
Man City -
Tottenham
Premier League
Chelsea -
Southampton (Delayed)
Premier League
Stoke -
West Ham (Delayed)
Premier League
Brighton -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Watford -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Man United
Premier League
Bournemouth -
Liverpool
Premier League
Everton -
Swansea
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Premier League
Everton -
Chelsea
Premier League
Man City -
Bournemouth
Premier League
Burnley -
Tottenham
Premier League
Leicester -
Man United
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Tottenham -
Southampton
Premier League
Boxing Day -
Die Konferenz
Premier League
Liverpool -
Swansea
Premier League
Man United -
Burnley (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Everton (DELAYED)
Premier League
Huddersfield -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Watford -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
West Ham (DELAYED)

Pep Guardiola strebt ein langfristiges Engagement bei Manchester City an. Der Ex-Trainer von Bayern München, der im vergangenen Sommer als Nachfolger Manuel Pellegrinis einen Drei-Jahres-Vertrag in den Eastlands unterzeichnet hatte, erklärte, dass er seine Zukunft weiterhin dort sieht.

"Ich werde versuchen, so lange wie möglich hier zu bleiben. Ich will helfen, City voranzubringen und in der Spitze zu halten", sagte er zu seinen persönlichen Plänen. Guardiola treibt in diesem Sommer mit den Transfers von Bernardo Silva, Kyle Walker, Danilo und Benjamin Mendy den Umbruch in seinem Kader voran.

"Ich denke, ein Verein muss in den richtigen Momenten auf seinen Trainer hören, aber auch eigene Entscheidungen für die Zukunft treffen", führte Guardiola weiter aus: "Niemand weiß, was passiert. Alle Trainer dieser Welt sind abhängig von den Ergebnissen."

Mit Blick auf seine teuren Neuzugänge in dieser Transferperiode ergänzte der 46-Jährige: "Das sind wirklich gute Spieler. So gut, dass es egal ist, wer ihr Trainer ist. Für Manchester City ist das die wichtigste Sache. Die neuen Spieler sind nun da und mit ihrer Energie helfen sie uns und geben uns eine gute Chance, um Titel zu kämpfen. Wir waren nicht gut genug, aber noch haben wir das kurzfristig nicht geändert."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung