Lukaku bekommt Ibras Nummer

Von SPOX
Montag, 10.07.2017 | 21:09 Uhr
Romelu Lukaku durfte bei Manchester United seine Qualitäten schon im Training unter Beweis stellen
Advertisement
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Nachdem der Transfer von Romelu Lukaku vom FC Everton zu Manchester United offiziell verkündet worden ist, wurde nun die nächste Frage beantwortet: Der Belgier läuft bei den Red Devils mit der Rückennummer neun auf. Obwohl die Nummer zehn frei ist, entscheidet er sich für die klassische Stürmer-Nummer.

"Ich frage immer meine Mutter, welche Nummer ich wählen soll und normalerweise spiele ich mit der Zehn, weil meine Mutter am zehnten Oktober Geburtstag hat", verriet Lukaku bei ESPN.

"Darum haben ich bisher mit der Nummer zehn gespielt, aber ich will nun die Nummer neun, weil ich ein Stürmer bin. Es ist eine schöne Zahl und ich habe Zlatan Ibrahimovic um Erlaubnis gefragt - und die hat er mit erteilt. Ich möchte mich bei ihm bedanken, dass ich in seine Fußstapfen treten darf", ergänzte der Belgier.

Bis zuletzt wurde vermutet, dass Lukaku die Rückennummer zehn von Wayne Rooney übernehmen wird, doch nun kam alles anders. Vor Lukaku und Ibrahimovic trugen bereits Spieler wie Andy Cole, Dimitar Berbatov oder Radamel Falcao das Trikot mit der Neun bei United.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung