FC Arsenal: Laurent Koscielny strebt keinen Abschied an

Koscielny will bei Arsenal bleiben

Von SPOX
Sonntag, 23.07.2017 | 15:56 Uhr
Laurent Koscielny strebt keinen Abschied aus London an
Advertisement
Premier League
Live
West Ham -
Brighton
Premier League
Chelsea -
Watford
Premier League
Huddersfield -
Man United
Premier League
Southampton -
West Bromwich
Premier League
Man City -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Stoke -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Crystal Palace (Delayed)
Premier League
Everton -
Arsenal
Premier League
Tottenham -
Liverpool
Premier League
Man United -
Tottenham
Premier League
Liverpool -
Huddersfield
Premier League
Bournemouth -
Chelsea
Premier League
Arsenal -
Swansea (DELAYED)
Premier League
Watford -
Stoke (Delayed)
Premier League
West Bromwich – Man City (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
West Ham (Delayed)
Premier League
Brighton -
Southampton
Premier League
Leicester -
Everton
Premier League
Burnley -
Newcastle

Innenverteidiger Laurent Koscielny vom FC Arsenal hegt keine Wechselgedanken. Der Franzose wurde zuletzt unter anderem mit seinem Heimatverein Olympique Marseille und Bayern München in Verbindung gebracht, möchte aber nach eigenen Angaben gerne bei den Gunners bleiben.

Koscielny, der 2010 aus Lorient nach London wechselte, sagte dem Standard: "Als ich herkam, machte ich mir keine Gedanken darüber, wie lange ich bei diesem Verein bleiben würde. Nun gehe ich in meine achte Saison und das macht mich sehr glücklich. Ich bin sehr happy mit meinem Leben. Nicht nur mit dem Fußball, auch mit dem Leben in London mit meiner Frau und den Kindern. Es macht uns Spaß hier und deswegen sind wir so lange hier."

"Ich stehe bei Arsenal noch lange unter Vertrag und es gibt für mich keinen Grund, den Klub zu verlassen", so der 31-Jährige weiter: "Ich bin hier, will meinen Job genießen, alles für die Mannschaft geben und die besten Ergebnisse für den Verein erreichen. Wenn all das gelingt, bin ich zufrieden."

Ein wesentlicher Faktor für Koscielnys starken Leistungen und sein Wohlbefinden in der englischen Hauptstadt ist Trainer Arsene Wenger. Über seinen Landsmann sagte der Nationalspieler: "Arsene Wenger ist eine große Inspiration für mich. Er hat mich aus Frankreich geholt und mit alles gegeben, damit ich für Arsenal spielen kann. Auch als Mensch hat er mir geholfen."

Auch deshalb will er dem Klub die Treue halten und seinen bis 2020 laufenden Vertrag nach Möglichkeit erfüllen: "Ich habe eine große Loyalität zu dem Verein und dem Trainer. Ich bin sieben Jahre hier und habe eine Menge von ihm gelernt. Ich bin hier und will für ihn kämpfen, denn er ist ein toller Mensch."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung