Medien: Spurs bei Toljan ganz vorne

Von SPOX
Dienstag, 25.07.2017 | 07:06 Uhr
Jeremy Toljan von der TSG 1899 Hoffenheim wird heftig umworben
Advertisement
Premier League
Everton -
Swansea
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Premier League
Everton -
Chelsea
Premier League
Man City -
Bournemouth
Premier League
Burnley -
Tottenham
Premier League
Leicester -
Man United
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Tottenham -
Southampton
Premier League
Boxing Day -
Die Konferenz
Premier League
Liverpool -
Swansea
Premier League
Man United -
Burnley (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Everton (DELAYED)
Premier League
Huddersfield -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Watford -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Man City
Premier League
Liverpool -
Leicester
Premier League
Man Utd -
Southampton
Premier League
Crystal Palace -
Man City
Premier League
West Brom -
Arsenal

Jeremy Toljan steht offenbar weit oben auf der Liste der Tottenham Hotspur. Der Linksverteidiger der TSG 1899 Hoffenheim könnte in die Premier League wechseln.

Wie die portugiesische Record vermeldet, hat sich SL Benfica aus dem Poker um Toljan zurückgezogen. Der Grund: Die finanzielle Kraft von Konkurrent Tottenham. Die Spurs sollen sich mit ihrem Angebot klar gegen die Portugiesen durchgesetzt haben und weiter an einem Transfer arbeiten.

Der 22-jährige Außenverteidiger kehrte kürzlich von seinem verlängerten Urlaub nach der U21-Europameisterschaft zurück und stieg in das Training von Julian Nagelsmann ein. Sein Verbleib in Sinsheim scheint angesichts der enormen Nachfrage aber fraglich.

Rosen bestätigt Spurs-Interesse

"Fast täglich", so die Bild, soll es neue Anfragen für den U-Nationalspieler geben. Demnach ist Hoffenheim durchaus offen für Gespräche, hat Toljan doch nur noch ein gültiges Arbeitspapier bis Sommer 2018. Verhandlungen Toljans mit den Spurs bestätigte Alex Rosen zuletzt.

Der Sportdirektor erklärte: "Wenn Tottenham kommt und das dreifache Gehalt bietet, da kann man dann schlecht sagen: London ist eine unattraktive Stadt oder Tottenham ein schlechter Klub. Das ist alles sehr positiv - und dann denken junge Menschen darüber nach."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung