Wenger: Lehmann rigoros wie Mertesacker

Von SPOX
Dienstag, 18.07.2017 | 22:24 Uhr
Jens Lehmann (l.) und Arsene Wenger arbeiten gemeinsam beim FC Arsenal
Advertisement
Premier League
Everton -
Swansea
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Premier League
Everton -
Chelsea
Premier League
Man City -
Bournemouth
Premier League
Burnley -
Tottenham
Premier League
Leicester -
Man United
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Tottenham -
Southampton
Premier League
Boxing Day -
Die Konferenz
Premier League
Liverpool -
Swansea
Premier League
Man United -
Burnley (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Everton (DELAYED)
Premier League
Huddersfield -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Watford -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Man City
Premier League
Liverpool -
Leicester
Premier League
Man Utd -
Southampton
Premier League
Chelsea -
Stoke
Premier League
Bournemouth -
Everton (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
Man City
Premier League
West Brom -
Arsenal

Arsene Wenger hat erklärt, warum er unbedingt Jens Lehmann als Co-Trainer beim FC Arsenal haben will. Der Coach vergleicht den früheren Torhüter mit Per Mertesacker.

"Er hat diese fordernde Art und kann seinen unbedingten Wunsch, zu gewinnen, auch den Spielern vermitteln. Er kann und wird ihnen helfen, das zu erreichen, was sie wollen", sagte Wenger über Lehmann.

Und der Franzose weiter: "Außerdem kann er gute Ratschläge geben, weil er selbst schwierige Phasen durchmachen musste, in denen nicht alles gut lief. Und ich denke, diese rigorose Haltung ist ähnlich der von Per Mertesacker. Es ist wichtig, dass die Mannschaft von solchen Menschen umgeben ist."

Lehmann stand bei Arsenal von 2003 bis 2008 zwischen den Pfosten. Der Vertrag des früheren Nationaltorhüters bei den Gunners läuft bis 2019.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung