John Terry wechselt vom FC Chelsea zu Aston Villa

Terry geht zu Villa

Von SPOX
Montag, 03.07.2017 | 14:28 Uhr
Nach 690 Pflichtspielen für den FC Chelsea wechselt John Terry zu Zweitligist Aston Villa
Advertisement
Premier League
West Ham -
Brighton
Premier League
Chelsea -
Watford
Premier League
Huddersfield -
Man United
Premier League
Southampton -
West Bromwich
Premier League
Man City -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Stoke -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Crystal Palace (Delayed)
Premier League
Everton -
Arsenal
Premier League
Tottenham -
Liverpool
Premier League
Man United -
Tottenham
Premier League
Liverpool -
Huddersfield
Premier League
Bournemouth -
Chelsea
Premier League
Arsenal -
Swansea (DELAYED)
Premier League
Watford -
Stoke (Delayed)
Premier League
West Bromwich – Man City (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
West Ham (Delayed)
Premier League
Brighton -
Southampton
Premier League
Leicester -
Everton
Premier League
Burnley -
Newcastle

Chelseas Klub-Ikone John Terry wechselt in die zweite englische Liga. Der 36-Jährige geht nach 22 Jahren beim Londoner Klub zur neuen Saison zu Aston Villa und erhält dort einen Einjahresvertrag. Das teilten die Villans am Montag auf ihrer Internetseite mit.

"Aston Villa ist ein Klub, den ich aus der Ferne seit vielen Jahren schon schätze", so Terry über den Verein aus Birmingham: "Ich kann es nicht abwarten, anzufangen, und mit diesem Team in dieser Saison etwas Besonderes zu schaffen." Schon vor der offiziellen Vorstellung des Verteidigers verkündete der Klub den Wechsel auf ironische Weise mit einem Whats-App-Video auf der Twitter-Seite des Vereins.

Terry hatte sich im Alter von 14 Jahren der Jugendabteilung von Chelsea angeschlossen. Seitdem stand der 713-mal für die Blues auf dem Platz und schoss dabei 66 Tore.

578-mal führte er das Team als Kapitän aufs Feld. Er gewann 2012 mit Chelsea die Königsklasse, fünf Premier-League-Titel, die Europa League 2013, fünfmal den FA Cup und dreimal den League Cup.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung