Verstärkt Lehmann Wenger-Trainerteam?

Von SPOX
Dienstag, 04.07.2017 | 08:47 Uhr
Jens Lehmann (l.) und Arsene Wenger: Bald wieder vereint?
Advertisement
Premier League
Leicester -
Crystal Palace
Premier League
Arsenal -
Newcastle
Premier League
Man City -
Tottenham
Premier League
Chelsea -
Southampton (Delayed)
Premier League
Stoke -
West Ham (Delayed)
Premier League
Brighton -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Watford -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Man United
Premier League
Bournemouth -
Liverpool
Premier League
Everton -
Swansea
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Premier League
Everton -
Chelsea
Premier League
Man City -
Bournemouth
Premier League
Burnley -
Tottenham
Premier League
Leicester -
Man United
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Tottenham -
Southampton
Premier League
Boxing Day -
Die Konferenz
Premier League
Liverpool -
Swansea
Premier League
Man United -
Burnley (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Everton (DELAYED)
Premier League
Huddersfield -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Watford -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
West Ham (DELAYED)

Jens Lehmann ist offenbar zurück beim FC Arsenal. Der ehemalige Torhüter soll laut Medienberichten im Trainerteam von Arsene Wenger anpacken.

Wie mehrere englische Medien vermelden, wird Lehmann in der kommenden Saison auf der Trainerbank der Gunners sitzen. Der 47-Jährige unterstützt damit Trainer Wenger, unter dem er selbst lange Zeit aktiv war. Lehmann war Teil der legendären Invincibles in der Saison 2003/04.

Damals über eine komplette Saison ungeschlagen, kämpfen die Gunners wohl auch in der anstehenden Spielzeit um den Einzug in die Champions League. Torwarttrainer wird Lehmann wohl nicht, die Position hält weiterhin Gerry Payton. Der Deutsche ist wohl vorerst als Betreuer vorgesehen.

Zuletzt wurde Lehmann auch mit einem Investment beim TSV 1860 München in Verbindung gebracht. Der Regionalligist ist auf der Suche nach neuen Geschäftspartnern und sprach dabei laut Süddeutscher Zeitung wohl unter anderem mit dem ehemaligen Nationalspieler.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung