Medien: Courtois lehnt Chelsea-Angebot ab

Von SPOX
Freitag, 16.06.2017 | 10:24 Uhr
Mit dem FC Chelsea feierte Thibaut Courtois die englische Meisterschaft 2017

Dem FC Chelsea und Thibaut Courtois stehen wohl turbulente Wochen ins Haus. Der Torhüter hat laut einem Medienbericht das erste Angebot der Blues abgelehnt.

Wie die DailyMail vermeldet, soll der Belgier mit dem Vertragsangebot des FC Chelsea in erster Instanz nicht zufrieden gewesen sein. Derzeit noch bis 2019 unter Vertrag soll der Torhüter baldmöglichst verlängern, scheint daran aber derzeit kein Interesse zu haben.

Erlebe die Premier League live auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat!

Nach dem Rekordtransfer von Ederson zu Manchester City und Gianluigi Donnarumma, der seinen Vertrag beim AC Mailand nicht verlängern wird, scheint sich das nächste große Torhüter-Thema des Sommers anzubahnen. Demnach ist Real Madrid interessiert am 25-jährigen Courtois.

Alles nur Vertragspoker?

Im März hatte Courtois selbst jedoch noch erklärt: "Ich sehe mich in der kommenden Saison nicht bei Real Madrid. [...] Ich bin bei Chelsea sehr glücklich und sehe, dass es ein langfristiges Projekt ist." Die Königlichen scheiterten zuletzt an einer Verpflichtung von David de Gea und sollen es nun erneut beim Belgier versuchen.

Vielmehr dürfte die Reaktion von Courtois auf das Angebot des FC Chelsea ein Vertragspoker sein. Der Nationaltorhüter unterschrieb seinen letzten Vertrag 2014, nachdem er von Atletico Madrid zu den Blues zurückkehrte. Seine Gehaltsvorstellungen dürften seitdem gewachsen sein.

Der FC Chelsea im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung