Essien: "Sie können zusammenarbeiten"

Von SPOX
Samstag, 17.06.2017 | 12:31 Uhr
Romelu Lukaku (r.) und Jose Mourinho
Advertisement
Premier League
Live
West Bromwich -
Man United
Premier League
Bournemouth -
Liverpool
Premier League
Everton -
Swansea
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Premier League
Everton -
Chelsea
Premier League
Man City -
Bournemouth
Premier League
Burnley -
Tottenham
Premier League
Leicester -
Man United
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Tottenham -
Southampton
Premier League
Boxing Day -
Die Konferenz
Premier League
Liverpool -
Swansea
Premier League
Man United -
Burnley (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Everton (DELAYED)
Premier League
Huddersfield -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Watford -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Man City
Premier League
Liverpool -
Leicester
Premier League
Man Utd -
Southampton

Nachdem der Vertrag von Zlatan Ibrahimovic bei Manchester United nicht verlängert wird, sind die Red Devils auf der Suche nach einem neuen Stürmer beim FC Everton fündig geworden. Romelu Lukaku soll auf dem Radar des englischen Rekordmeisters stehen. Michael Essien glaubt, dass er gut zu United und Trainer Jose Mourinho passen würde.

Auf die Frage, ob ManUnited ein Angebot für den Belgier unterbreiten sollte, antwortete Essien mit: "Ja, warum nicht?"

"Wenn Jose ihn haben will und er für Jose spielen möchte, dann ja. Sie können zusammenarbeiten", so der ehemalige Chelsea-Profi zu den Manchester Evening News. "Sie müssen miteinander arbeiten wollen, damit der Transfer stattfindet und dann werden sie auch gemeinsam arbeiten."

Erlebe die Premier League live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat!

Beim FC Chelsea lernten sich Mourinho und Lukaku bereits kennen. Damals attestierte The Special One dem Stürmer zu wenig Motivation. Doch Essen sagte nun, dass es damals keine Feindseligkeit zwischen den beiden gab. "Ich würde nicht sagen, dass ihre Beziehung so gut war wie meine mit Jose, aber sie war normal und sie respektierten sich gegenseitig", so der 34-Jährige.

Lukaku machte zuletzt keinen Hehl daraus, dass er die Toffees verlassen möchte. In 166 Spielen für Everton erzielte er 87 Tore.

Romelu Lukaku im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung