Alves: "Bewunderung für Guardiola"

Von SPOX
Freitag, 23.06.2017 | 15:27 Uhr
Pep Guardiola und Dani Alves könnten bei Manchester City bald wieder vereint sein
Advertisement
Premier League
Live
Huddersfield -
Chelsea
Premier League
Crystal Palace -
Watford (DELAYED)
Premier League
Burnley -
Stoke (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Arsenal
Premier League
Liverpool -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Everton (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Man United -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Man City (DELAYED)
Premier League
Tottenham -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Crystal Palace
Premier League
Arsenal -
Newcastle
Premier League
Man City -
Tottenham
Premier League
Chelsea -
Southampton (Delayed)
Premier League
Stoke -
West Ham (Delayed)
Premier League
Brighton -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Watford -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Man United
Premier League
Bournemouth -
Liverpool
Premier League
Everton -
Swansea
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Premier League
Everton -
Chelsea
Premier League
Man City -
Bournemouth
Premier League
Leicester -
Man United
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)

Dani Alves hat einen großen Hinweis darauf gegeben, dass er zu Manchester City wechseln könnte. Der Brasilianer, der schon beim FC Barcelona unter Pep Guardiola spielte, drückte seine Zuneigung für den Trainer der Citizens aus.

"Jeder kennt meine Bewunderung für Guardiola - er ist ein toller Trainer", sagte Alves im Interview in der brasilianischen TV-Show Conversa com Bial, als er gefragt wurde, ob Manchester City sein nächstes Team sein wird.

Konkret festlegen wollte sich der Rechtsverteidiger jedoch nicht: "Ich weiß nicht, was passiert. Ich habe die Arbeit meinen Agenten überlassen und die haben gesagt, dass sie mich kontaktieren, wenn sie eine Lösung für den Vertrag finden."

Zwar würden die Skyblues den Brasilianer mit offenen Armen begrüßen, dennoch gilt Alves nur als kurzfristige Lösung. Dass er Juventus nach nur einem Jahr verlässt, hatte Turins Sportdirektor Giuseppe Marotta zuletzt offiziell bestätigt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung