Dreijahresvertrag für Leicesters Shakespeare

SID
Donnerstag, 08.06.2017 | 20:15 Uhr
Craig Shakespeare übernahm den Überraschungsmeister Leicester Mitte der vergangenen Saison
Advertisement
Premier League
Live
Chelsea -
Southampton (Delayed)
Premier League
Stoke -
West Ham (Delayed)
Premier League
Brighton -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Watford -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Man United
Premier League
Bournemouth -
Liverpool
Premier League
Everton -
Swansea
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Premier League
Everton -
Chelsea
Premier League
Man City -
Bournemouth
Premier League
Burnley -
Tottenham
Premier League
Leicester -
Man United
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Tottenham -
Southampton
Premier League
Boxing Day -
Die Konferenz
Premier League
Liverpool -
Swansea
Premier League
Man United -
Burnley (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Everton (DELAYED)
Premier League
Huddersfield -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Watford -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Man City

Leicester City hat seinen Team-Manager Craig Shakespeare langfristig gebunden. Wie der Verein am Donnerstag bekannt gab, erhält der 53-Jährige beim Sensationsmeister von 2016 einen Dreijahresvertrag.

Shakespeare war im Februar zunächst interimsmäßig auf Meistertrainer Claudio Ranieri gefolgt und hatte mit den abstiegsbedrohten Foxes die Klasse in der Premier League gehalten.

"Das ist eine wirklich aufregende Gelegenheit für mich, einen neuen Weg in meiner Karriere zu beschreiten und weiterhin mit einem Klub und einem Team zu arbeiten, die mir extrem ans Herz gewachsen sind", sagte Shakespeare. Nach Ranieris Entlassung führte der Engländer Leicester nicht nur zum Klassenerhalt, sondern auch ins Viertelfinale der Champions League und auf Platz zwölf in der Liga.

In der neuen Saison soll an vorige Erfolge angeknüpft werden. "Die Planungen für die Vorbereitung und die neue Spielzeit laufen seit einiger Zeit", sagte Shakespeare, der den Verein mit nur einem Zähler Vorsprung auf die Abstiegsränge übernommen hatte: "Aber jetzt haben wir Klarheit und können weiterarbeiten. Wir sind sicher, dass wir auf dem Level mithalten können, das man von einem Klub wie Leicester City erwartet."

Erlebe die Premier League live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat!

Auch die Klubführung ist von Shakespeares Qualitäten überzeugt. "Craig hat die Führungsstärke im Umgang mit Talenten bewiesen, die in seiner Funktion erwartet wird", sagte Vizepräsident Aiyawatt Srivaddhanaprabha. Zuvor hatte Shakespeare als Assistent unter Ranieri gearbeitet, bevor er erstmals ein Team als Hauptverantwortlicher betreute.

Leicester City im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung