FC Chelsea: Transfers, News, Gerüchte, Abgänge, Neuzugänge, Wechsel

Transfers und Gerüchte: Wen holt Chelsea?

Von SPOX
Samstag, 24.06.2017 | 15:26 Uhr
Antonio Conte und der FC Chelsea wollen den Premier-League-Titel verteidigen
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo

In seiner ersten Saison beim FC Chelsea konnte Antonio Conte 2016/2017 sofort den Premier-League-Titel holen. Nun müssen die Blues auch im Hinblick auf die Champions League aufrüsten. Wer wird verpflichtet? Wer muss gehen? Hier findet ihr alle Gerüchte und News zu den Transfers des Londoner Klubs.

Diego Costa soll gehen

Antonio Conte hatte sich nach Ablauf der Saison dazu entschlossen, Diego Costa auf eine ungewöhnliche Art und Weise mitzuteilen, dass dieser nicht mehr Teil der Pläne des Meistertrainers ist. Costa wandte sich daraufhin während der Nationalmannschaftsreise an die Öffentlichkeit und teilte Reportern in der Mixed Zone die SMS-Trennung mit.

Costa war aus dem Sturmzentrum der Blues in den vergangenen Jahren eigentlich nicht wegzudenken. Günstig wird man den Spanier, der in 120 Einsätzen 58 Tore für CFC erzielt hat und mit dem AC Milan sowie Tianjin Quanjian in Verbindung gebracht wird, aber nicht ziehen lassen. So oder so würde ein Abgang aber eine Kettenreaktion in Gang setzen. Hier geht's zur ausführlichen News.

Kommt Lukaku zurück?

Einer, der das Costa-Szenario ganz genau verfolgt, ist Romelu Lukaku. Der bullige Mittelstürmer, derzeit noch in Diensten des FC Everton, will in der kommenden Saison unbedingt in der Champions League auflaufen. Die Stamford Bridge wäre für den Belgier dabei kein ungewohntes Terrain.

Schon dreimal versuchte Lukaku sich beim FC Chelsea durchzusetzen. Nie klappte es. Will Conte ihm eine neue Chance geben, dann muss der Verein allerdings tief in die Tasche greifen. Hier geht's zur ausführlichen News.

Zukunft ohne Terry

Chelsea ohne John Terry. Ein Zustand, der für Fußballfans weltweit wohl noch etwas Gewöhnungszeit bedarf. Seit 1995 war JT Teil der Blues und gewann 2012 als Kapitän die Champions League. Mehrere Vereine aus der Championship zeigen sich an dem langjährigen englischen Nationalspieler interessiert ,zuletzt bekundete Harry Redknapp von Birmingham City reges Interesse. Hier geht's zur ausführlichen News.

Die feststehenden Abgänge im Überblick:

SpielerAlterPositionneuer VereinAblöse
Asmir Begovic30TorwartAFC Bournemouth11,50 Mio €
John Terry36Abwehrunbekanntablösefrei
Juan Cuadrado29SturmJuventus FC20,00 Mio €
Christian Atsu25SturmNewcastle Utd7,50 Mio €

Was geht bei Sokratis?

In Dortmund reagierte man zuletzt nicht gerade glücklich, als die Gerüchte aufkamen, aus England würde Sokratis gelockt werden. Der Grieche ist eine der letzten erfahrenen Säulen im Team von Neu-Coach Peter Bosz. Der Vertrag läuft jedoch bereits im Sommer 2019 aus. Hier geht's zur ausführlichen News.

Manolas als Verstärkung für die Abwehr?

Auch in Italien sucht Antonio Conte scheinbar fieberhaft nach Verstärkungen für seine Dreier-Abwehrkette. Nachdem der erklärte Wunschspieler Leonardo Bonucci von Juventus Turin wohl nicht zu bekommen ist, zeigten sich die Blues zuletzt an Konstantinos Manolas vom AS Rom interessiert. Laut Sport Review will Chelsea für den Griechen ein Angebot von rund 48 Millionen Euro abgeben. Hier geht's zur ausführlichen News.

Juventus Turin lässt Alex Sandro nicht gehen

Neben Bonucci scheint Conte bei seinem Ex-Klub Juventus Turin wohl auch ein Auge auf Außenverteidiger Alex Sandro geworfen zu haben. Geschäftsführer Giuseppe Marotta bestätigte unlängst ein Angebot des FC Chelsea, welches man jedoch abgelehnt habe. Hier geht's zur ausführlichen News.

Neben Sandro soll Chelsea, wie schon im Sommer 2016, auch an Juves Leonardo Bonucci interessiert sein. Das Angebot für Bonucci und Sandro soll im Paket über 100 Millionen Euro schwer sein. Hier geht's zur ausführlichen News.

Wildert Conte in Neapel?

An die Duelle mit dem SSC Napoli kann sich Antonio Conte aus seiner Zeit bei Juventus offenbar noch gut erinnern. Medienberichten zu Folge stehen gleich zwei Spieler aus dem himmelblauen Dress auf der Wunschliste des Italieners.

Zum einen soll für die Defensive Kalidou Koulibaly kommen. Auf der anderen Seite stehe mit Lorenzo Insigne ein Mann hoch im Kurs, der den Kader auf der linken Außenbahn im offensiven Bereich weiter verstärken würde. Hier geht's zur ausführlichen News.

Was wird aus Courtois?

Der fixe Abgang eines Torhüters ist sicherlich nicht das, was die Blues-Anhänger angesichts der Gerüchte um Thibaut Courtois in diesem Sommer hören wollten. Glücklicherweise handelte es sich beim Verlust allerdings nicht um den Stammkeeper, sondern um Ersatzmann Asmir Begovic. Sein Ersatz wird vermutlich Willy Caballero von Manchester City. Dessen Vertrag wurde nicht verlängert.

Bei der belgischen Nummer Eins ist allerdings noch nicht geklärt, ob sie auch über den Sommer hinaus das Tor der Blues hüten wird. Real Madrid tüftelt bereits seit mehreren Transferperioden an einer Operation, Courtois zum Champions-League-Sieger zu locken. Ein erstes Angebot, seinen 2019 auslaufenden Vertrag zu verlängern, soll der Belgier nach Medienberichten abgelehnt haben. Hier geht's zur ausführlichen News.

Bakayoko so gut wie fix

Der Verpflichtung von Tiemoue Bakayoko steht Medienberichten zu Folge kaum noch etwas im Wege. Den defensiven Mittelfeldspieler von der Champions-League-Sensation AS Monaco will man für gut 40 Millionen Euro an die Stamford Bridge locken. Die Monegasen wünschen sich wohl Michy Batshuayi als Teil des Deals. Hier geht's zur ausführlichen News.

Chelseas jährliches Leihchaos

Auch in diesem Jahr sieht die Fulham Road wieder zahlreiche Youngster kommen und gehen. Spieler wie Bertrand Traore, Mario Pasalic oder Andreas Christensen haben dabei zweifelsohne internationale Klasse. Unwahrscheinlich ist allerdings, dass sie beim FC Chelsea viel Spielzeit sehen werden. Ein Großteil der zurückgekehrten Spieler werden mit großer Wahrscheinlichkeit erneut verliehen. Dieser Prozess gehört im Westen Londons zur Routine.

Die Übersicht der Rückkehrer:

SpielerAlterPositionEx-Verein
Matej Delac24TorwartRoyal Mouscron
Andreas Christensen21AbwehrBor. Mönchengladbach
Abdul Rahman Baba22AbwehrFC Schalke 04
Michael Hector24AbwehrEintracht Frankfurt
Christian Cuevas22AbwehrVV St. Truiden
Matt Miazga21AbwehrVitesse Arnheim
Kenneth Omeruo23AbwehrAlanyaspor
Wallace Oliveira23AbwehrGremio
Mario Pasalic22MittelfeldAC Milan
Marco van Ginkel24MittelfeldPSV Eindhoven
Jeremie Boga20MittelfeldFC Granada
Lewis Baker22MittelfeldVitesse Arnheim
Danilo Pantic20MittelfeldSBV Excelsior
Victorien Angban20MittelfeldFC Granada
Bertrand Traore21SturmAjax Amsterdam
Nathan21SturmVitesse Arnheim


FC Chelsea: Alle Spieler, Daten und Termine im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung