FC Arsenal: Plant usbekischer Teilhaber Alisher Usmanov Übernahme des FC Arsenal?

Medien: Usbeke will Arsenal kaufen

Von SPOX
Freitag, 19.05.2017 | 21:36 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
SoLive
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta

Der usbekische Teilhaber Alisher Usmanov plant offenbar die Übernahme des FC Arsenal. Der 63-Jährige hält aktuell 30 Prozent der Anteile am englischen Traditionsklub.

Ushmanov ist Generaldirektor des Gazprom-Tochterunternehmens Gazprominvestholding und Gründer der Organisation Metalloinvest. Der Oligarch hat Informationen der Financial Times zufolge Stan Kroenke 1,3 Milliarden Dollar für dessen Anteile geboten.

Kroenke ist mit 67 Prozent Hauptinvestor der Gunners. Kroenke, der auch das NFL-Team Los Angeles Rams besitzt, sei laut der Financial Times nicht gänzlich abgeneigt vom hohen Angebot des Usbeken. Der FC Arsenal wird aktuell auf etwa zwei Milliarden Dollar geschätzt.

Erlebe die Premier League live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat!

Etliche Fans sind ohnehin nicht wunschlos glücklich mit Kroenke als Hauptanteilseigner. Der US-Amerikaner sei zu abwesend und passiv.

Ushmanov stieg 2007 als Investor bei den Gunners ein. Bereits im vergangenen Jahr kaufte der Usbeke die Anteile von Farhad Moshiri auf, der sich mittlerweile beim FC Everton eingekauft hat.

Alle News zum FC Arsenal

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung