Huddersfield-Coach David Wagner will vor den Aufstiegsspielen nicht an Deutschland denken

Wagner: "Blocke seit Wochen alles ab"

Von Ben Barthmann
Freitag, 26.05.2017 | 10:28 Uhr
David Wagner kann den FC Huddersfield in die Premier League führen
Advertisement
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Premier League
Manchester City -
Everton
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Premier League
Manchester United -
Leicester
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Premier League
Chelsea -
Everton
Premier League
Liverpool -
Arsenal

David Wagner beschäftigt sich derzeit nicht mit Angeboten. Der Trainer von Huddersfield Town wird immer wieder in Deutschland gehandelt, denkt aber nur an den Aufstieg.

"Ich blocke seit mehreren Wochen alles ab, um mich total auf das Saisonfinale zu fokussieren", sagt Wagner im kicker. Der Huddersfield-Coach kämpft derzeit um den Aufstieg in die Premier League und will sich erst im Anschluss mit Angeboten auseinandersetzen.

Er erklärt: "Danach werde ich mir Zeit mit der Familie nehmen, reflektieren, was hier passiert ist, und schauen, was die nächste Saison bringt." Doch bis dahin steht noch ein Duell mit dem FC Reading aus. "Meine Jungs können Legenden werden", stellt der Trainer klar.

Wembley "einfach richtig cool"

Mit kleinem Budget und Außenseiterchancen ging das Team in die Saison, nun winken bald enorme Einnahmen durch die erste Liga Englands. Eine "unvorstellbare Summe" sei möglich, sollte man die Playoffs gewinnen und tatsächlich aufsteigen.

Erlebe die Premier League live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat!

Doch darum geht es Wagner selbst nicht unbedingt: "Der finanzielle Aspekt ist für mich nicht der eigentliche Kick, ich finde einfach Wembley richtig cool. Zusammen mit dem Maracana ist es der Top-Tempel in der Fußball-Welt. [...] Auf das Geld schaut eher unser Besitzer."

Team kommt übers Kollektiv

Von einem "Märchen" spricht Wagner, wenn es um seine Mannschaft geht: "Es haben viele Details gepasst. Wir hatten den Kader früh zusammen, die Zugänge haben eingeschlagen, nicht nur die deutschen. Wir haben die Infrastruktur auf dem Trainingsgelände deutlich verbessert."

Dementsprechend zuversichtlich ist er: "Dieses Team kommt übers Kollektiv, da ragt keiner heraus. Ich weiß nicht, ob Einzelne Premier-League-Angebote bekommen, aber gemeinsam könnten sie dort spielen. Das pusht sie zu diesen Energieleistungen."

David Wagner im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung