Phil Neville glaubt das ManUnited Schuld am Misserfolg der Three Lions hat

Neville: United Schuld an Three-Lions-Misere

Von SPOX
Dienstag, 16.05.2017 | 19:00 Uhr
Phil Neville gilt als Vereinslegende bei Manchester United
Advertisement
Premier League
Swansea -
Man United
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Premier League
Stoke -
Arsenal
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Premier League
Burnley -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
West Ham -
FC Southampton
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Premier League
Manchester City -
Everton
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Premier League
Manchester United -
Leicester
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Premier League
Chelsea -
Everton
Premier League
Liverpool -
Arsenal

Phil Neville ist der Meinung, dass der ausbleibende Erfolg der englischen Nationalmannschaft auf die Mentalität einiger Premier-League-Profis zurückzuführen ist. Besonders Spieler von Manchester United wären hauptsächlich mit den Ergebnissen ihres Klubs in der Liga und der Champions League beschäftigt gewesen, anstatt ihre Aufmerksamkeit auf die Three Lions zu legen.

"Ich glaube wir hatten ganz einfach keinen Erfolg wegen der Premier League", sagte Neville im Interview mit Newstalk. "Ich werde nie vergessen, wie wir mit der Nationalmannschaft 1999-2000 weggefahren sind und United große Spiele in der Champions League hatte. Und zu der Zeit war uns die Liga und der europäische Wettbewerb wichtiger als mit der Nationalmannschaft zu spielen."

"Ich denke, dass es mittlerweile auch attraktiver ist, für seinen Klub zu spielen, als für die Nationalmannschaft", fügte der Ex-United-Verteidiger an. "Die Qualität im Vereinsfußball ist einfach besser. Gerade zu unserer Zeit hat sich das so entwickelt."

Erlebe die Premier League live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat!

In den letzten Jahrzehnten verpasste die Auswahl Englands sowohl bei Europameisterschaften, als auch Weltmeisterschaften über das Viertelfinale hinaus zu kommen.

Phil Neville im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung