Pep Guardiola über erfolglose Saison bei Manchester City

Guardiola: Bayern hätte mich entlassen

Von Ben Barthmann
Dienstag, 16.05.2017 | 06:46 Uhr
Pep Guardiola von Manchester City ist unzufrieden mit seinem Start in die Premier League
Advertisement
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Premier League
Manchester United -
Leicester
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Premier League
Chelsea -
Everton
Premier League
Liverpool -
Arsenal

Erstmals in seiner Karriere erlebt Pep Guardiola eine derart enttäuschende Saison. Der Trainer von Manchester City geht hart mit sich selbst ins Gericht und blickt zurück auf Zeiten in München oder Barcelona.

"Hier gibt man mir eine zweite Chance und wir werden es versuchen", führte Guardiola vor den letzten Spielen der Saison an. Er erklärte: "In meiner Situation bei einem großen Klub wäre ich entlassen. Wäre ich weg. Ohne Frage. Bei den Klubs bei denen ich zuvor war, wäre ich in der nächsten Saison nicht mehr da."

Erlebe die Premier League Live auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Der Katalane steht mit Manchester City derzeit auf dem vierten Rang der Premier League, in der Champions League war im Achtelfinale Schluss, in FA Cup wie EFL Cup schied man vor dem Finale aus. "Ich muss gewinnen", meinte er mit Seitenhieb gegen die Medien: "Ihr habt morgen Schlagzeilen. Ihr seid glücklich, oder?"

Die Schuld will er dabei nicht von sich schieben. "Es ist überall der gleiche Fußball. Chelsea hat den Titel gewonnen, weil sie am besten gespielt haben und am konstantesten waren", räumte er mit Gerüchten auf, dass der englische Fußball für ihn gewöhnungsbedürftig gewesen sei.

Pep Guardiola im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung