FC Burnley: Michael Kenae steht kurz vor einem Wechsel zu Manchester United

Medien: ManUnited vor Verpflichtung von Keane

Von Ben Barthmann
Mittwoch, 17.05.2017 | 11:57 Uhr
Michael Keane soll rund 30 Millionen Euro kosten
Advertisement
Premier League
West Ham -
Brighton
Premier League
Chelsea -
Watford
Premier League
Huddersfield -
Man United
Premier League
Southampton -
West Bromwich
Premier League
Man City -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Stoke -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Crystal Palace (Delayed)
Premier League
Everton -
Arsenal
Premier League
Tottenham -
Liverpool
Premier League
Man Utd -
Tottenham
Premier League
Liverpool -
Huddersfield
Premier League
Bournemouth -
Chelsea
Premier League
Arsenal -
Swansea (DELAYED)
Premier League
Watford -
Stoke (Delayed)
Premier League
West Bromwich – Man City (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
West Ham (Delayed)
Premier League
Brighton -
Southampton
Premier League
Leicester -
Everton
Premier League
Burnley -
Newcastle

Offenbar hat sich Manchester United die Dienste von Michael Kenae gesichert. Der Verteidiger vom FC Burnley könnte bei einem Wechsel für ein enormes Verlustgeschäft sorgen.

Rund 30 Millionen Euro, so die DailyMail, wird ManUnited für Keane auf den Tisch legen. Der Innenverteidiger konnte sich mit einer starken Saison in das Blickfeld zahlreicher Vereine spielen. Die Red Devils erhalten nun offenbar den Zuschlag und stechen damit ligainterne Konkurrenz aus.

Der 24-jährige Defensivspezialist avancierte in 35 Liga-Einsätzen nicht nur zum A-Nationalspieler, sondern steigerte auch seinen Marktwert enorm. Ausgerechnet ManUnited bekommt das nun zu spüren, gab der Klub Keane doch im Sommer 2015 erst Richtung Burnley ab.

Erlebe die Premier League live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat!

Damals erhielt United rund drei Millionen Euro für die Dienste des Verteidigers, nun überweist man das Zehnfache in Richtung Burnley. Dadurch ergibt sich jedoch auch ein kleiner Rabatt, denn United sicherte sich 2015 25 Prozent an zukünftigen Ablösesummen.

Ex-Trainer Louis van Gaal hatte Keane abgegeben, nun wünscht sich Mourinho das Eigengewächs zurück. Ähnliches passierte bereits im Fall Paul Pogba, der den Klub einst ablösefrei verließ und im Sommer 2016 für 105 Millionen Euro zurückkehrte.

Michael Keane im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung