United: Mata glaubt an bessere Zukunft

Von SPOX
Dienstag, 23.05.2017 | 09:56 Uhr
Juan Mata spielt im Finale der Europ League gegen Ajax Amsterdam
Advertisement
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Hiroshima -
Urawa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
FC Groningen -
Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar

Trotz der vierten verpassten Meisterschaft in Folge zeigt sich Juan Mata zuversichtlich, mit Manchester United bald wieder an die großen Erfolge unter Sir Alex Ferguson anknüpfen zu können. Das Europa-League-Finale gegen Ajax Amsterdam (Mi, 20:45 im LIVETICKER) soll da nur den Anfang bilden.

"Mourinho hasst es zu verlieren. Als Trainer oder Spieler dieses Klubs hat man hohe Ansprüche", sagte Mata im Gespräch mit dem Guardian. "Egal ob Sir Alex Ferguson gerade erst gegangen ist, egal wie groß und wie gut der Kader ist, man muss immer die Tabellenspitze erreichen."

Obwohl die Elf von Jose Mourinho zum wiederholten Male eine Top-Four-Platzierung in der Liga verpasste, blickt der Spanier optimistisch in die nahe Zukunft: "Ich bin zuversichtlich, dass wir die Ansprüche erfüllen können und die Fans wieder glücklich sein werden. Hoffentlich können wir damit am Mittwoch im Finale gegen Ajax schon anfangen."

Erlebe die Premier League live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat!

Zwar läuft Matas Vertrag 2018 bei ManUnited aus, doch aktuell verschwendet er keinen Gedanken an einen Wechsel: "Ich sehe es als Privileg an, für diesen Klub zu spielen. Auch wenn ich mal alt bin, werde ich immer stolz darauf sein."

Mata kam im Winter 2014 vom FC Chelsea zu Manchester United. Seitdem verpasste es ManUnited dreimal sich für die Champions League zu qualifizieren. Der letzte Meistertitel wurde in der Saison 2012/13 noch unter Sir Alex Ferguson ergattert.

Juan Mata im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung