Schweinsteiger: Schweige-Klausel bei United?

Von SPOX
Freitag, 12.05.2017 | 13:04 Uhr
Bastian Schweinsteiger soll bei Manchester United eine Schweige-Klausel gehabt haben
Advertisement
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Hiroshima -
Urawa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
FC Groningen -
Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar

Das Enthüllungsbuch Football Leaks: Die Schmutzigen Geschäfte im Profifußball schlägt weiter hohe Wellen. Auch über den Vertrag zwischen Mittelfeldstar Bastian Schweinsteiger und seinem Ex-Klub Manchester United kamen nun einige neue Details ans Licht.

Dem SPIEGEL-Buch zufolge enthielt der Kontrakt, den der Weltmeister bei seinem Wechsel auf die Insel im Jahre 2015 unterzeichnete, eine spezielle Klausel. Diese untersagte es ihm, sich medial negativ über seinen Trainer respektive den Klub zu äußern. Bei einer Zuwiderhandlung hätte der Mittelfeldspieler mit einer Geldstrafe von zwei Wochenlöhnen, welche bei einem jährlichen Salär von 9 Millionen Euro knapp 350.000 entsprachen, sanktioniert werden können. Der Verein dementierte die Behauptungen jedoch.

Der Weltmeister von 2014 wurde bei den Red Devils von Trainer Jose Mourinho zwischenzeitlich aus dem Kader der Profimannschaft geworfen, hatte sich jedoch nie über seine sportliche Situation beschwert. Nach Schweinsteigers Wechsel zu Chicago Fire im Frühjahr 2017 äußerte sich United-Trainer Jose Mourinho äußerst positiv über die professionelle Arbeitseinstellung des ehemaligen Bayern-Stars.

Bastian Schweinsteiger im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung