Jose Mourinho sieht keine Ablenkung Pogbas durch FIFA-Ermittlungen

Mourinho: Keine Ablenkung bei Pogba

SID
Mittwoch, 10.05.2017 | 22:49 Uhr
Jose Mourinho (r.) sieht keine Ablenkung bei seinem Schützling Paul Pogba
Advertisement
Premier League
West Ham -
Brighton
Premier League
Chelsea – Watford
Premier League
Huddersfield -
Man United
Premier League
Southampton -
West Brom
Premier League
Man City -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Stoke -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Crystal Palace (Delayed)
Premier League
Everton -
Arsenal
Premier League
Tottenham -
Liverpool
Premier League
Man Utd -
Tottenham
Premier League
Arsenal v
Swansea
Premier League
Liverpool -
Huddersfield
Premier League
Bournemouth -
Chelsea
Premier League
Arsenal -
Swansea (DELAYED)
Premier League
Watford -
Stoke
Premier League
West Bromwich – Man City (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
West Ham
Premier League
Brighton -
Southampton
Premier League
Leicester -
Everton
Premier League
Burnley -
Newcastle

Jose Mourinho besteht darauf, dass sich Paul Pogba nicht von den laufenden Ermittlungen der FIFA rund um seinen Transfer zu Manchester United beeinflussen lässt. Die FIFA bestätigte die Untersuchungen am Dienstag. Auch Pogba-Berater Mino Raiola soll Teil der Recherchen sein.

"Die Frage ist einfach zu beantworten", sagte Mourinho auf einer Pressekonferenz, als Journalisten wissen wollten, ob Pogba von den Nachrichten gestört werden könnte. "Das beeinflusst Paul nicht", erklärte der Portugiese.

Erlebe die Premier League Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Pogba wechselte im Sommer 2016 für rund 105 Millionen Euro aus Turin zu United. Sein Berater Mino Raiola soll mit knapp 50 Millionen Euro von dem Transfer profitiert haben.

Manchester United im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung