Manchester United: Jose Mourinho hakt Champions League Qualifikation über Liga ab

Mourinho richtet Fokus auf EL-Titel

Von Ben Barthmann
Montag, 08.05.2017 | 08:59 Uhr
Jose Mourinho richtet den Fokus auf den Gewinn der Europa League
Advertisement
Premier League
West Ham -
Brighton
Premier League
Chelsea -
Watford
Premier League
Huddersfield -
Man United
Premier League
Southampton -
West Bromwich
Premier League
Man City -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Stoke -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Crystal Palace (Delayed)
Premier League
Everton -
Arsenal
Premier League
Tottenham -
Liverpool
Premier League
Man Utd -
Tottenham
Premier League
Liverpool -
Huddersfield
Premier League
Bournemouth -
Chelsea
Premier League
Arsenal -
Swansea (DELAYED)
Premier League
Watford -
Stoke (Delayed)
Premier League
West Bromwich – Man City (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
West Ham (Delayed)
Premier League
Brighton -
Southampton
Premier League
Leicester -
Everton
Premier League
Burnley -
Newcastle

Jose Mourinho von Manchester United will nach der Pleite gegen den FC Arsenal die Europa League gewinnen. Er glaubt nicht mehr an eine Qualifikation für die Champions League durch die Premier League.

"Alles auf die Europa League", erklärte der Portugiese. Mit 65 Punkten haben die Red Devils derzeit vier Punkte Rückstand auf den vierten Rang und damit auf die Qualifikation zur Champions League. Der Titel in der EL scheint für Mourinho näher zu liegen.

Erlebe die Premier League Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

"Wir müssen die Königsklasse jagen, indem wir die Europa League gewinnen. Ich denke nicht, dass wir noch eine Chance haben, unter die Top-4 zu gelangen", so sein Gedankengang. Dort gewann ManUnited zuletzt sein Halbfinal-Hinspiel mit 1:0 gegen Celta Vigo und hofft, im Endspiel am 24. Mai an den Start gehen zu können.

Mourinho rotierte bereits gegen die Gunners dementsprechend. Eric Bailly, Paul Pogba, Daley Blind und Marcus Rashford blieben allesamt auf der Bank, Antonio Valencia reiste gar nicht erst mit nach London. "Ich war unzufrieden mit dem Ergebnis, aber nicht mit der Leistung", stellte der Coach fest.

Alle News zu Manchester United

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung