John Terry: Der scheidende Kapitän des FC Chelsea äußert sich über die Kritik an seinen Abschied

Terry: Kritik an meinem Abschied ist mir egal

SID
Mittwoch, 24.05.2017 | 20:27 Uhr
John Terry hat sich im Spiel gegen den AFC Sunderland seiner Rückennummer entsprechend in der 26. Minute auswechseln lassen.
Advertisement
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Premier League
Manchester United -
Leicester
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Premier League
Chelsea -
Everton
Premier League
Liverpool -
Arsenal

John Terry, noch Spieler des FC Chelsea, hat klargestellt, dass ihn die Kritik an seinem Abschied in seinem letzten Premier-League-Spiel für den Klub nicht interessiert. Der Engländer hat sich im Spiel gegen den AFC Sunderland seiner Rückennummer entsprechend in der 26. Minute auswechseln lassen.

"Es könnte mich nicht weniger interessieren, glauben sie mir das", sagte Terry, als er auf die Kritiker angesprochen wurde. "Alles was mich interessiert ist, dass ich meinen Abschied mit den Chelsea-Fans feiern konnte. Wir haben eine wundervolle Beziehung und das schon seit 22 Jahren. Keiner kann das durch irgendwelche Texte oder Aussagen zerstören."

"Wenn das die Art und Weise ist, wie ich mich verabschieden lassen will, dann mache ich das so, denn ich bin hier seit 22 Jahren", machte der Abwehrmann klar. "Ich habe hier so viele Trophäen gewonnen. Wenn ich mich in der ersten Minute hätte auswechseln lassen wollen, dann hätte ich das getan."

Erlebe die Premier League Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Terry konnte mit deinen Blues jeweils fünfmal die englische Meisterschaft und den Pokal gewinnen. Zudem holte er 2012 die Champions League und im Jahr darauf die Europa League an die Stamford Bridge.

John Terry im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung