FC Chelsea: Antonio Conte hat Heimweh

Antonio Conte vermisst Familie in Italien

Von SPOX
Samstag, 20.05.2017 | 14:45 Uhr
Antonio Conte vermisst seine Heimat
Advertisement
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Premier League
Manchester United -
Leicester
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Premier League
Newcastle -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Watford -
Brighton
Premier League
Crystal Palace -
Swansea (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Everton
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Premier League
Tottenham -
Burnley

In seinem ersten Jahr als Trainer des FC Chelsea führte Antonio Conte den Verein souverän zur Meisterschaft und ins Finale des FA-Cups. Auch wenn der 47-Jährige noch kein Bekenntnis abgibt, dass er die Londoner nächste Saison betreut, ist er sich bei einer Sache doch ganz sicher.

Im letzten Sommer wechselte Antonio Conte von der italienischen Nationalelf an die Stamford Bridge zum FC Chelsea, seine Frau und Tochter wohnen jedoch nach wie vor in Italien.

Im Gespräch mit La Repubblica gewährte Conte nun Einblicke in sein Seelenleben: "Es ist nicht alles nur Freude und Glückseligkeit. Auf das Ende der Saison trifft das zu, aber der Weg dahin war alles andere als das." Demzufolge hat es Conte sehr zugesetzt, getrennt von seiner Familie in der englischen Hauptstadt zu leben.

Erlebe die Premier League live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat!

Beim FC Chelsea läuft der Vertrag des Italieners zwar noch bis Sommer 2019, dennoch ließ der Italiener ein Bekenntnis zu seinem Klub bislang vermissen. Nur bei einer Sache ist sich Conte absolut gewiss: "Wenn ich hierbleibe, werden meine Frau und meine Tochter auch herziehen. Es wäre eine tolle Gelegenheit für meine Tochter eine Auslandserfahrung zu machen. Eins kann ich sicher sagen, ich werde nicht noch ein Jahr hier alleine leben."

In seinem ersten Jahr in England dominierte Conte mit dem FC Chelsea die Liga fast nach Belieben und führte die Londoner zu ihrer insgesamt sechsten Meisterschaft der Vereinsgeschichte. Zuletzt wurde jedoch immer wieder über einen Abgang des Trainers im Sommer spekuliert, unter anderem soll Inter Mailand starkes Interesse an einer Verpflichtung zeigen.

Alle Infos zum FC Chelsea

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung