Sanchez lässt Arsenal bis zum Sommer warten

Von SPOX
Sonntag, 07.05.2017 | 10:24 Uhr
Alexis Sanchez' Zukunft bei den Gunners ist noch ungewiss
Advertisement
Premier League
Everton -
Swansea
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Premier League
Everton -
Chelsea
Premier League
Man City -
Bournemouth
Premier League
Burnley -
Tottenham
Premier League
Leicester -
Man United
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Tottenham -
Southampton
Premier League
Boxing Day -
Die Konferenz
Premier League
Liverpool -
Swansea
Premier League
Man United -
Burnley (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Everton (DELAYED)
Premier League
Huddersfield -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Watford -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Man City
Premier League
Liverpool -
Leicester
Premier League
Man Utd -
Southampton

Alexis Sanchez hat klar gemacht, dass er vor Ende der Saison keine Vertragsgespräche mit dem FC Arsenal führen möchte. Das Arbeitspapier des Chilenen im Emirates Stadium läuft im Sommer 2018 aus und Gerüchte besagen, dass der Angreifer den Verein verlassen will.

"Ich möchte nun die Saison gut beenden", sagte Sanchez im Interview mit Sky Sports. "Wir wollen uns für die Champions League qualifizieren und den FA-Cup gewinnen. Der Trainer und ich werden uns dann zusammensetzen und die Zukunft besprechen. Wir werden tun, was das Beste für den Verein ist, was das Beste für mich ist und was das Beste für ihn ist."

"Wir reden erst, wenn die Saison vorbei ist, denn wenn wir jetzt darüber diskutieren, könnte das den Fokus von unseren Zielen ablenken", spezifizierte Sanchez daraufhin. "Ich denke leider nicht, dass es bisher eine gute Saison für mich war, denn ich kam hierher, um Titel zu holen. Nun ist der FA-Cup das Ziel", ergänzte er.

Erlebe die Premier League Live auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Neben Alexis Sanchez ist auch unter anderem die Zukunft von Mesut Özil unklar, dessen Vertrag ebenfalls 2018 ausläuft. Selbst das Verbleiben des Trainers Arsene Wenger über die Saison hinweg wird kontrovers diskutiert.

Alexis Sanchez im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung