City und Arsenal machen ihre Hausaufgaben

Von SPOX
Donnerstag, 18.05.2017 | 22:56 Uhr
Harry Kane führt vor dem letzten Spieltag die Torjägerliste an
Advertisement
Premier League
Leicester -
Crystal Palace
Premier League
Arsenal -
Newcastle
Premier League
Man City -
Tottenham
Premier League
Chelsea -
Southampton (Delayed)
Premier League
Stoke -
West Ham (Delayed)
Premier League
Brighton -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Watford -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Man United
Premier League
Bournemouth -
Liverpool
Premier League
Everton -
Swansea
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Premier League
Everton -
Chelsea
Premier League
Man City -
Bournemouth
Premier League
Burnley -
Tottenham
Premier League
Leicester -
Man United
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Tottenham -
Southampton
Premier League
Boxing Day -
Die Konferenz
Premier League
Liverpool -
Swansea
Premier League
Man United -
Burnley (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Everton (DELAYED)
Premier League
Huddersfield -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Watford -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Man City

In den Nachholspielen des 34. Spieltags der Premier League haben Manchester City und der FC Arsenal wichtige Siege im Kampf um die Champions League eingefahren. Die Tottenham Hotspur überrollten dank eines bärenstarken Harry Kane Leicester City.

FC Arsenal - AFC Sunderland 2:0 (0:0)

Tore: 1:0 Sanchez (72.), 2:0 Sanchez (81.)

  • Arsenal hat noch nie ein Heimspiel gegen Sunderland verloren. Genau so gingen die Gunners auch in die Partie. Sowohl Oliver Giroud und Aaron Ramsey als auch Hector Bellerin hatten die Führung auf dem Fuß.
  • Die Gunners dominierten die erste Halbzeit. Jedoch fehlte vor dem gegnerischen Tor die letzte Durchschlagskraft. Sunderland gelang in zehn der letzten 15 Auswärtsspiele nur ein Tor. Im Emirates ließ die Mannschaft von David Moyes nur durch zwei starke Konter ihr Offensiv-Potential aufblitzen.
  • Premier-League-Rekord für Mesut Özil: Der Spielmacher kreierte zwölf Torchancen. Seit Beginn der Statistik-Aufzeichnung in England konnte noch kein Spieler in einem einzelnen Spiel so viele Tormöglichkeiten vorbereiten.

Manchester City - West Bromwich Albion 3:1 (2:0)

Tore: 1:0 Gabriel Jesus (27.), 2:0 De Bruyne (29.), 3:0 Toure (57.), 3:1 Robson-Kanu (87.)

  • Manchester City hat seine letzten elf Premier-League-Duelle gegen West Bromwich Albion gewonnen. Es ist die zweitlängste Serie der Skyblues gegen einen Ligakonkurrenten. Nur gegen Newcastle United gewannen die Citizens zwischen 2009 und 2015 öfter (12 Mal). Durch den Heimdreier überholte Pep Guardiola Jürgen Klopp und den FC Liverpool und steht einen Spieltag vor Ende auf dem dritten Tabellenplatz.
  • Gabriel Jesus hat bei Manchester City durchaus eingeschlagen - und das auf eine besonders effektive Art und Weise. In seiner ersten Premier-League-Saison schoss er bislang acht Mal aufs Tor und traf dabei ganze sechs Mal. Eine Quote, die sich sehen lässt.
  • Auch Kevin De Bruyne legt in dieser Saison bemerkenswerte Zahlen auf. Der Top-Vorbereiter der Premier-League schnappte sich mit seinem 18. Assist in der laufenden Spielzeit den vereinsinternen Rekord der Citizens und unterstrich seine neuerliche Galavorstellung mit dem Tor zum 2:0. Insgesamt kommt der Belgier damit in dieser Premier-League-Saison auf 24 Scorerpunkte.
  • Yaya Toure traf zum 3:0 für Manchester City - und das gegen seinen absoluten Lieblingsgegner West Bromwich Albion. Gegen kein anderes Premier-League-Team traf der Ivorer häufiger. Insgesamt war es sein fünfter Treffer gegen die Baggies.

Erlebe die Premier League live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat!

Leicester City - Tottenham Hotspur 1:6 (0:2)

Tore: 0:1 Kane (25.), 0:2 Son (36.), 1:2 Chilwell (59.), 1:3 Kane (63.), 1:4 Son (70.), 1:5 Kane (88.), 1:6 Kane (90.+2)

  • Wenngleich Tottenham den zweiten Platz schon sicher hatte, zeigte das Team von Mauricio Pochettino eine starke Leistung - lediglich Torhüter Hugo Lloris machte beim Gegentreffer durch Ben Chilwell eine unglückliche Figur.
  • Auch für Leicester hatte das Duell keinen sportlichen Stellenwert mehr, dennoch bleibt eine herbe Statistik: innerhalb eines Monats kassierte man sowohl gegen Arsenal, als auch gegen Manchester City und nun Tottenham eine Niederlage.
  • Besonders bezahlt machte sich der Abend aber für Viererpacker Harry Kane, der in der Torschützenliste mit 26 Treffern nun die Führung vor Romelu Lukaku (24 Tore) übernommen hat.
  • Damit ist Kane auch der fünfte Spieler, der in der Premier League in aufeinanderfolgenden Saisons über 25 Tore erzielt hat. Die anderen waren Robbie Fowler, Thierry Henry, Alan Shearer und Robin van Persie.

Wer landet in der Champions League? Die Tabelle der Premier League

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung