Kane gewinnt Duell mit Martial

SID
Montag, 15.05.2017 | 16:16 Uhr
Harry Kane hat gegen Manchester United getroffen
Advertisement
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
UEFA Champions League
Ajax -
Graz
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe
Club Friendlies
West Ham -
Angers
Club Friendlies
Brighton -
Sporting
Championship
Reading -
Derby County

Das INTERSPORT-Fußballschuh-Ranking bewertet die Schuhe weltweit anhand der Tore, Vorlagen, Zweikampfwerte und Wichtigkeit der Treffer.

Die Zeit zum Abschiednehmen ist gekommen. Nach 118 Jahren verlässt Tottenham sein berühmtes Stadion an der White Hart Lane.

Die Spurs spielen erneut eine großartige Saison, sodass das Team von Trainer Mauricio Pochettino von vielen als die beste Mannschaft des Landes bezeichnet wird, auch wenn es im Titelrennen der Premier League wieder nicht für die Spitzenposition gereicht hat.

Am Sonntag hatte Tottenham die Gelegenheit, eine Saison ohne Heimniederlage perfekt zu machen - und das zum ersten Mal seit mehr als 50 Jahren.

Dazu war allerdings ein gutes Spiel gegen Manchester United nötig - und damit gegen das Team, gegen das die Spurs mehr Premier-League-Spiele als gegen jeden anderen Gegner verloren hatten (32).

Außerdem hatte Tottenham die Red Devils nur einmal in den letzten 15 Partien vor eigenem Publikum schlagen können. Es wurde ein emotionaler Nachmittag in Nord-London, an dem die Spurs einen Helden benötigten, um den Klubrekord mit 14 Heimsiegen in Folge einzustellen.

Viel hing davon ab, wie das Duell der Mittelstürmer ausgehen würde, denn Harry Kane mit seinem Nike Hypervenom Phinish II trat gegen Anthony Martial mit seinem Nike Mercurial Superfly V an.

Kane entschied den Zweikampf schließlich für sich und brachte damit auch den Hypervenom nach vorne, der vorher im INTERSPORT Fußballschuh-Ranking der europäischen Top-Ligen ganze fünf Plätze hinter dem Mercurial lag.

Das INTERSPORT Fußballschuh-Ranking wurde geschaffen, damit die Fußball-Fans den bestmöglichen Schuh für ihre Bedürfnisse auswählen können.

Kane schraubte sich hoch und verwandelte einen starken Freistoß von Christian Eriksen und verdoppelte damit Tottenhams Vorsprung zu Beginn der zweiten Hälfte. Martial hatte zuvor vor der Pause eine große Ausgleichschance vergeben, als er mit seinem Mercurial einen Schuss knapp am Tor von Hugo Lloris vorbeidrehte.

Kane hat nun gegen 24 der 25 Teams, gegen die er in der Premier League angetreten ist, getroffen (nur gegen Cardiff nicht). Und Eriksen hat Kane seit dem Beginn der vergangenen Saison neun Treffer aufgelegt - kein anderer Spieler hat in diesem Zeitraum einem einzigen Mitspieler mehr Assists geliefert.

Martial bemühte sich nach Kräften für das Team von Trainer Jose Mourinho, doch die Gäste taten sich gegen die dominanten Spurs, die 60 Prozent Ballbesitz an der White Hart Lane hatten, sehr schwer.

Mit einem weiteren geschlenzten Versuch von der linken Seite war der Franzose erneut beim Spielstand von 0:2 nah dran am Torerfolg. Mit seinem Lauf in den Sechzehner und seinem Querpass bereitete er schließlich den United-Anschlusstreffer durch Wayne Rooney vor.

Als seine Mannschaft allerdings ein Tor benötigte, war Martial nicht zu Stelle, während Kane den Nachmittag erfolgreicher abschloss. Martial brachte keinen Versuch auf den Kasten von Hugo Lloris.

Mit 21 Toren und sechs Assists ist Kane der mit Abstand erfolgreichste Hypervenom-Spieler der Premier League. Da die Einsatzzeiten von Martial unter Coach Mourinho eher begrenzt sind, kommt der Franzose hingegen mit seinen Mercurials nur auf vier Treffer.

Im INTERSPORT Fußballschuh-Ranking liegt der Hypervenom auf dem siebten Gesamtrang, doch Harry Kane hat alles gegeben, damit er im Klassement weiter nach oben kommt.

Das INTERSPORT Fußballschuh-Ranking analysiert, welche Schuhe die größten Stars tragen und setzt die Daten in Relation zu Statistiken aus Wettbewerben in ganz Europa. Die Fans können dann den Fortschritt ihrer Lieblingsschuhe während der kompletten Saison online verfolgen. Finde heraus, welche Fußballschuhe momentan für die besten Leistungen stehen!

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung