Nemanja Matic freut sich in erster Linie für den Erfolg seines Teams

Matic: "Es war nicht mein bestes Tor"

SID
Sonntag, 23.04.2017 | 11:52 Uhr
Nemanja Matic glänzt mit einem ansehnlichen Treffer
Advertisement
Premier League
Man United -
Tottenham
Premier League
Liverpool -
Huddersfield
Premier League
Bournemouth -
Chelsea
Premier League
Arsenal -
Swansea (DELAYED)
Premier League
Watford -
Stoke (Delayed)
Premier League
West Bromwich – Man City (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
West Ham (Delayed)
Premier League
Brighton -
Southampton
Premier League
Leicester -
Everton
Premier League
Burnley -
Newcastle

Im Halbfinale des FA Cups besiegte der FC Chelsea den Stadtrivalen Tottenham Hotspur mit 4:2. Das entscheidende Tor zum Endstand schoss Nemanja Matic zehn Minuten vor Schluss mit einem sehenswerten Fernschuss und sicherte den Blues damit den Einzug ins Finale.

Als sein schönstes Tor würde er seinen Hammer aber nicht bezeichnen. "Es war ein schönes Tor, aber zuallererst bin ich sehr glücklich für das Team, dass wir im Finale spielen werden.

Erlebe die Premier League Live auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Natürlich bin ich auch über mein Tor glücklich, aber es war nicht mein bestes Tor, das ich je geschossen habe. In einem Derby zwischen Benfica und Porto schoss ich ein noch schöneres", sagte Matic BBC Sport.

"Auch gibt uns dieses Ergebnis mehr Selbstvertrauen - jetzt müssen wir uns schnell für das Spiel am Dienstag erholen", erklärte der serbische Nationalspieler weiter.

Für die Londoner bleibt der Traum vom Double somit bestehen. Auch in der Premier League führt die Mannschaft von Trainer Antonio Conte die Tabelle mit vier Punkten Vorsprung vor den Spurs an, wobei noch sechs Spiele ausstehen.

Nemanja Matic im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung