United-Interesse? Malcom ist "ganz entspannt"

Von SPOX
Samstag, 01.04.2017 | 15:50 Uhr
Malcom ist in der Premier League heiß begehrt
Advertisement
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Der 20-Jährige Malcom hat sich in dieser Saison bei Girondins Bordeaux in der Ligue 1 in den Vordergrund gespielt. Mit fünf Toren und zwei Vorlagen in 29 Liga-Spielen hat der kleine Angreifer einen wichtigen Beitrag beim Team von der Atlantikküste geliefert - und deshalb sollen angeblich Manchester United, Manchester City und der FC Liverpool ihn im Blick haben.

Angesprochen auf das Interesse aus England sagt Malcom Goal: "Ich bin ganz entspannt. Ich denke nur an Bordeaux und habe bis 2020 einen Vertrag." Vor 14 Monaten wechselte er von Corinthians zu Girondins und hat sich dort schnell im europäischen Fußball zurechtgefunden. "Ich konzentriere mich nur auf das, was ich erreichen will, auf meine Arbeit", ergänzte er.

Grundsätzlich ehrt den Stürmer die Tatsache, dass ihn die Premier-League-Giganten dem Vernehmen nach auf dem Zettel haben. "Ich weiß nicht, wie es wäre, wenn sich tatsächlich die Chance ergeben würde", gestand er.

Erlebe die Premier League Live auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Liefert er weiterhin gute Leistungen und Tore in Frankreich ab, dürfte die Möglichkeit irgendwann in Zukunft kommen - doch Malcom hat auch noch ein anderes Ziel: die Selecao.

"Darauf arbeite ich hin. Ich warte darauf, dass mich Tite (Brasiliens Nationaltrainer, Anm. d. Red.) anschaut", sagte er. "Wenn ich am Ende nicht auf der Liste stehe, arbeite ich einfach weiter und vertraue darauf, dass meine Zeit irgendwann kommen wird", fügte Malcom hinzu.

Malcom im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung