Jack Wilshere vom AFC Bournemouth ist erneut verletzt

Medien: Wieder Beinbruch bei Wilshere

Von Ben Barthmann
Mittwoch, 19.04.2017 | 10:48 Uhr
Jack Wilshere ist erneut außer Gefecht
Advertisement
Premier League
Everton -
Arsenal
Premier League
Tottenham -
Liverpool
Premier League
Man United -
Tottenham
Premier League
Liverpool -
Huddersfield
Premier League
Bournemouth -
Chelsea
Premier League
Arsenal -
Swansea (DELAYED)
Premier League
Watford -
Stoke (Delayed)
Premier League
West Bromwich – Man City (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
West Ham (Delayed)
Premier League
Brighton -
Southampton
Premier League
Leicester -
Everton
Premier League
Burnley -
Newcastle

Jack Wilshere vom AFC Bournemouthhat sich offenbar das Bein gebrochen. Für den Mittelfeldspieler kommt die Verletzung zum denkbar schlechtesten Moment.

Mehrere Medienberichte aus England deuten darauf hin, dass Wilshere lange Zeit ausfallen wird. Der Mittelfeldspieler verletzte sich beim Duell Bournemouths mit den Tottenham Hotspur in einem Zweikampf mit Harry Kane. Was vorerst harmlos aussah, entpuppte sich nun offenbar als Ermüdungsbruch.

Demnach wurde Wilshere beim ersten Röntgen als verletzungsfrei diagnostiziert. Da die Schmerzen aber anhielten, wurde er abermals untersucht und dabei ein Bruch im linken Bein festgestellt. Die gleiche Verletzung am Wadenbein trug er bereits im August 2015 davon und fehlte anschließend bis April 2016.

Erlebe die Premier League Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Für den 25-Jährigen könnte es vorerst zurück zum FC Arsenal gehen, um dort versorgt zu werden. Von den Gunners ist er noch bis Saisonende an Bournemouth ausgeliehen. Gespräche bezüglich seiner Zukunft stehen an, Arsene Wenger sprach zuletzt davon, Wilshere halten zu wollen.

Inwiefern die erneute Verletzung des englischen Nationalspielers auf diese Entwicklungen einwirken wird, ist noch unklar. In der laufenden Saison hatte er 27 Einsätze absolviert, das war ihm zuletzt in der Spielzeit 2013/14 gelungen. Sein jetziger Vertrag läuft noch bis zum Ende der Saison.

Jack Wilshere im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung