Nach Manchester-Pleite: Gary Neville über Chelsea-Trainer Antonio Conte

Neville: "Conte wirkte niedergeschlagen"

Von SPOX
Montag, 17.04.2017 | 15:56 Uhr
Antonio Contes Team aus Chelsea verlor bei Manchester United
Advertisement
Premier League
West Ham -
Leicester
Premier League
Liverpool -
Chelsea
Premier League
Tottenham -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Man United -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Watford (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Everton
Premier League
Huddersfield -
Man City
Premier League
Burnley -
Arsenal (DELAYED)
Premier League
Watford -
Man United
Premier League
Brighton -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Tottenham (DELAYED)
Premier League
Stoke -
Liverpool
Premier League
Bournemouth -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Arsenal -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Man City -
Southampton (DELAYED)
Premier League
Everton -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Swansea (DELAYED)
Premier League
Arsenal -
Man Utd
Premier League
Watford -
Tottenham (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Southampton
Premier League
Man City -
West Ham

Gary Neville ging nach dem verlorenen Spiel des FC Chelsea gegen Manchester United (0:2) auf die Haltung von Blues-Coach Antonio Conte während der 90 Minuten ein. Bei Sky Sports äußerte er sich kritisch.

"Der Trainer war die ganze Saison so aktiv an der Seitenlinie und genau das erwartest du von ihm. Aber stattdessen wirkte er ein bisschen niedergeschlagen und ohne Glauben an ein Comeback von Chelsea", sagte der ehemalige Spieler von Manchester United.

"Sein Charakter, seine Persönlichkeit und sein Auftreten sind die Dinge, die die Zuschauer an ihm lieben. Er rennt herum, umarmt Fans und peitscht seine Leute von der Seitenlinie an", ergänzte Neville.

Erlebe die Premier League Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Durch die Niederlage ist der Vorsprung von Chelsea auf Tottenham auf nur noch vier Punkte geschmolzen und macht so das Titelrennen auf der Insel wieder spannend.

Antonio Conte im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung