Freitag, 21.04.2017

Dwight Yorke kann keinen Trainerjob finden

Yorke: Hautfarbe steht Trainerjob im Weg

Dwight Yorke überzeugte als Stürmer in der Premier League, einen Trainerjob kann er jedoch nicht finden. Der 45-Jährige vermutet Rassismus.

Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Er spielte für Aston Villa, Manchester United und den AFC Sunderland: Yorke hat sich in der Premier League durchaus einen Namen gemacht. Nun ist der 45-Jährige auf der Suche nach einem Job als Trainer, wird aber nicht fündig. Oft scheitere es bereits an der Einladung zu einem Gespräch.

Jetzt bei Tipico wetten - und 100€ Neukundenbonus sichern!

"Wenn es nicht an meiner Hautfarbe liegt, woran liegt es dann?", fragte Yorke bei BBC. Er meint: "Ich spreche es aus. Seid fair. Gebt uns wenigstens ein Bewerbungsgespräch." Er führt England und Italien an, in denen kein einziger Trainer seiner Hautfarbe entspreche.

"Leute wie ich, die eine gute Glaubwürdigkeit im Sport besitzen und auf hohem Level gespielt haben, sollten eigentlich eine gute Chance haben, eine Job oder wenigstens ein Gespräch zu bekommen, aber nicht einmal das bekommen sie", meinte Yorke.

Alle internationalen Sport-News

Ben Barthmann
Das könnte Sie auch interessieren
Der FC Chelsea hatte keine Probleme mit dem FC Sputhampton

Abgezocktes Chelsea wieder in der Spur

Jose Morinho (r.) und Pep Guardiola haben einst zusammen beim FC Barcelona tätig

Mourinho: Beim Derby geht es nicht um mich und Guardiola

Mikael Silvestre war jahrelang Manchester United-Spieler

Silvestre: "Manchester United braucht Antoine Griezmann"


Diskutieren Drucken Startseite
ENG

Premier League, 34. Spieltag

ENG
SPA
ITA
FRA
TUR

Premier League, 34. Spieltag

Primera Division, 33. Spieltag

Serie A, 33. Spieltag

Ligue 1, 34. Spieltag

Süper Lig, 28. Spieltag


www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.